als kinderfrau selbständig arbeiten

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Nanny77, Kinderfrauen und ähnliche sind sogenannte Freiberufe. Diese brauchen nur eine Anmeldung beim Finanzamt. Für Deine Buchhaltung bedeutet das, dass Du eine (einfache) Einnahme/Überschußrechnung machen kannst. "Ist" Versteuerung statt "Soll" Versteuerung. Auf Deinen Rechnungen (Quittungen) musst Deine Steuernummer stehen! Steuernummer bekommst Du bei der Anmeldung beim Finanzamt.

Hoffe, dass ich Deine Frage beantwortet habe

Vielen Dank damit hast du mir wirklich sehr geholfen.

0

Hallo, Meinst du es reicht, den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung auszufüllen, um die Steuernummer zu erhalten? Ich habe gelesen,dass man noch Unterlagen´zur Kundengewinnung also zb Inserate ,Visitenkarten usw..... beifügen muss und auserdem auch eine Aufstellung meiner Auftraggeber mit Name und Anschrift. Ich finde dass etwas seltsam,denn ich bin ja keine Firma die einen gewissen Stamm als Arbeitgeber hat,sondern bei mir werden es ja immerwieder verschiedene auftraggeber sein und die kann ich ja nicht schon im voraus nennen????????? Visitenkarten wollte ich mir sowiso machen lassen,aber reicht dass als Unterlagen zur Kundengewinnung dann aus?????????????

Wäre super wenn du mir da nochmal helfen könntest.

0
@Nanny77

Also die Steuernummer bekommst Du, wenn Du den Fragebogen des Finanzamtes ausfüllst (Name, Adresse, Tätigkeit......). Das F-amt stellt KEINE Fragen nach Kundengewinnung und ähnliche - so wie Du geschrieben hast - . Keine Ahnung wo Du das gelesen hast. Anders sieht die Sache aus, wenn Du Unterstützung von der ARGE haben möchtest. Diese Unterstützung muß aber bewilligt sein BEVOR Du Deine Steuernummer beantragst!!! Hat aber miteinander nichts zu tun, liegt nur daran, dass die ARGE nicht in bereits laufende Selbständigkeit hinein fördern kann (nur NEUE Selbständige). Wenn Du Unterstützung von der ARGE planst, melde Dich noch mal, da ist einiges zu beachten.

Gruß

0
@arno57

Vielen Dank für deine Antwort. Dass ist total seltsam,denn genau diese Auskunft habe ich beim Finanzamt bekommen,dass ich den Fragebogen ausfüllen soll und als Anlagen dazu noch die Unterlagen zur Kundengewinnung und die Aufstellung der Auftraggeber und dass hat mich total verwirrt.Aber dann werde ich jetzt einfach nur den Fragebogen ausfüllen und abwarten ob sie sich dann nochmal melden,wenn sie doch noch was brauchen von mir. Ich plane übrigens keine Unterstützung von der ARGE.

0
@Nanny77

Was ist denn das für ein Finanzamt?????!!!!!!! Genau, einfach den normalen Fragebogen abschicken und gut. Diese merkwürdigen Fragen kann ich mir nur so erklären, dass Dein F-amt Dich von hinten herum testen will, ob Du schon vorher Geschäfte getätigt hast.

0
@arno57

Keine Ahnung, kann schon sein, dass sie mich testen wollten. Danke für deine Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! So wirds jetzt gemacht,ich schick denen den normalen Fragebogen und fertig.

0

Was möchtest Du wissen?