Als Kind geschlagen worden - Plötzlich Schäden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst nicht nur, du musst auf deine Mutter sauer sein. Sie hat dir den Schutz, den Eltern ihre Kindern zu bieten haben, nicht geben können. Das kann der Erwachsene rational erklären, aber das Kind, das du einmal warst, hat eine Wut auf die Mutter entwickelt! Und diese Wut spürst du heute noch! Lass sie zu, bis sie sich legen kann, dann kannst du ohne Idealisierung, aber auch ohne Vorbehalte auf deine Mutter schauen.

mellomemory 22.10.2012, 13:43

Das ist ja das problem. sie hat mir IMMER schutz gegeben danach, sie hat mir immer geholfen, mich überall in schutz genommen, etc.

0
Schuhu 22.10.2012, 13:52
@mellomemory

Oben stellst du das anders dar:

Meine mutter hat mich nie beschützt, manchmal hat sie daneben gesessen und einfach "hilflos zugesehen." Ich hatte oft Träume in denen meine Mutter eine Zwillingsschwester hatte und immer wenn ich zu ihr wollte, kam ich zu der "falschen mama" und wurde von ihr weggestoßen.

Du hast offenbar die versorgende Mutter von der nicht hilfreichen Mutter getrennt. Auch, wenn du denkst, deine Mutter habe dich in Schutz genommen, musst du doch zugeben, dass sie dich nicht hat vor den Schlägen des Stiefvaters schützen können. Das ist kein Vorwurf gegen deine Mutter. Sie wird Gründe gehabt haben. Aber für ein Kind gelten diese Gründe nicht, es kann sie nicht verstehen. Das Kind weiß nur: "Der Papa haut mich immer so doll - und Mama hilft mir nicht. Die soll dem das verbieten!"

0
mellomemory 22.10.2012, 13:53
@Schuhu

Ja, stimmt auch wieder. Ich kann mich trotzdem nicht wirklich gegen sie wenden, es bleibt nur dieses Gefühl, dass mir alles über den Kopf wächst und ich im Endeffekt alleine bin.

0
Schuhu 22.10.2012, 13:57
@mellomemory

Vielleicht kannst du mit einem Psychologen sprechen. Der ist Spezialist dafür, Menschen zu helfen, ihre Gedanken zu ordnen und bei Überforderungen zu helfen. Da ist nichts Peinliches bei, viele brauchen in schwierigen Lagen einen Berater an der Seite, der helfen kann, Schwierigkeiten zu erkennen und aus dem Weg zu räumen.

0
mellomemory 22.10.2012, 14:00
@Schuhu

Wenn ich da hingehen würde, würde meine mutter ausrasten. sie ist total gegen sowas, also dagegen mit jemandem über das alles zu reden..

0
Schuhu 22.10.2012, 14:18
@mellomemory

Es geht nicht um das Wohlgefühl deiner Mutter, sondern darum, dass du wieder ins Lot kommst. Du brauchst es deiner Mutter doch gar nicht sagen.

0
mellomemory 22.10.2012, 14:20
@Schuhu

Aber ich bin noch nicht volljährig und ich will nicht, dass ein Psychologe/Therapeut, was auch immer, das Jugendamt oder sowas einschaltet, weil bei uns alles okay ist, bis auf meine Gedanken.

0
Schuhu 22.10.2012, 14:26
@mellomemory

Der Psychologe hätte keinen Grund, das Jugendamt einzuschalten. Wenn du dich jetzt (noch) nicht traust, zum Psychologen zu gehen, behalte die Idee als Möglichkeit im Kopf, falls deine Lage sich verschlimmert. Mach dir aber klar, dass es nicht Schlimmes oder Verbotenes ist, über seine Mutter böse Gedanken zu haben. Die hat jeder mal. - Und das schreibe ich als Mutter eines inzwischen erwachsenen Sohnes. Wer weiß, was der manchmal über mich denkt?

0

Gut, bei Euch ist es ja nicht das Schlagen alleine. Überbehüten aus Schuldgefühlen ist genauso fatal wie prügeln.

Geh zu einem Arzt. Mach eine Therapie.

Wenn etwas schiefläuft, wollen die meisten nicht darüber reden. Und bewußt und unbewusst, tun sie alles dafür, dass das Kind nicht redet. Meist ist es ihnen in der Kindheit nicht besser gegangen...

Aber Du hast die Möglichkeit es besser zu machen.

Natürlich kannst du...Ich bin auch erst mit 33Jahren ausgerastet,und danach hab ich ihr verziehen...

vor einem halben Jahr gestorben*

Vielleicht versteht Dich ein Psychologe besser! Ich komm´bei dem kunfusen Roman nicht mehr mit, sorry!

mellomemory 22.10.2012, 13:44

Meine mutter hat ihren ehemann verloren, er ist gestorben. im selben jahr oder jahr darauf hat sie meinen stiefvater gennengelernt, der mich geschlagen hat, dann irgendwann abgehauen ist. und vor einem halben jahr ist dann mein wirklicher vater, den ich nie kennengelernt habe, gestorben.

0

Was möchtest Du wissen?