Als Kaufmann im Großhandel selbstständig als Immobilienmakler arbeiten?

4 Antworten

Immobilienmakler kann jeder Bahnhofspenner ohne Schulabschluss werden. Das ist kein Lehrberuf, und es ist auch keine Ausbildung vorgeschrieben. Sorry, ich will dir nicht zu nahe treten, aber klarmachen, dass es keiner besonderen Qualifikation bedarf.

Genau die Antwort hab ich gesucht. Hab nämlich grad ein neues Haus gekauft und der Makler Hoschi der null Plan hat hat ca 9000,- euro daran verdient. Ich dacht nur, weil man viele Berufe ja nicht selbstständig ausüben kannst wenn du sie nicht gerade gelernt hast

Meine Empfehlung: zunächst bei einem bekannten Makler in der Stadt praktische Erfahrungen machen. Die Theorie kann sich jeder erlesen. Aber wichtig ist der Markt und die örtlichen Besonderheiten, die zu berücksichtigen sind.

Später kannst du immer noch in eine Selbständigkeit wechseln, wenn du erfahren hast, ob der Job die wirklich liegt und wenn ja, in welchem Bereich der Maklertätigkeit Erfolgsaussichten gegeben sind.

Unterschied von immobilienmakler und Immobilienkaufmann?

Hallo, ich wollte nur ma fragen wo der Unterschied von immobilienmakler und Immobilienkaufmann ist. Wollte nämlich später ma immobilien kaufmann werden.

Danke

...zur Frage

Als gelernter Kaufmann andere kaufmännische Berufe ausüben?

Hi Freunde,

ich habe folgende Frage: Grundsätzlich kann man ja solange man eine kaufmännische Ausbildung hinter sich hat in eine andere Branche wechseln. Jetzt ist es so, dass ich eine Ausbildung zum Handelsfachwirt (Schwerpunkt Einzel- oder Groß- und Außenhandel), Groß- und Außenhandelskaufmann, Industriekaufmann oder IT-Systemkaufmann machen möchte.

  1. Jedoch ist es ja gerade als gelernter Einzelhandelskaufmann (Handelsfachwirt) z.B. schwer in den anderen kaufmännischen Berufen Fuß zu fassen oder? Deshalb bevorzuge ich den Handelsfachwirt, wenn überhaupt mit Schwerpunkt Außen- und Großhandel
  2. Heute in einem Vorstellungsgespräch für die Ausbildung zum IT-Systemkaufmann wurde mir gesagt, dass von den Mitarbeitern ein gelernter Industriekaufmann und ein Groß- und Außenhandelskaufmann jetzt in der IT Branche tätig sind. Der Industriekaufmann ist übrigens im IT-Vertrieb und Außendienst tätig. Das ist übrigens der Bereich, der mir von den Ausbildern empfohlen wurde, auf Grund meiner offenen Art. Hätte ich z.B. mit abgeschlossener Ausbildung zum Handelsfachwirt Schwerpunkt Einzelhandel als Quereinsteiger auch die Chance bzw würde mir in dem Fall die Weiterbildung zum Handelsfachwirt noch was bringen? Denke aber eher nicht, da der Begriff es schon aussagt: Nur solange im Handel kaufmännisch tätig ist.
  3. Ich weiß jetzt, dass ich von der Industrie und vom Großhandel in die IT wechseln kann. Wie sieht denn der Wechsel generell von EHK,GHK,IK,IT-K generell untereinander aus? Also z.B. IT Kaufmann oder Großhandelskaufmann zum Industriekaufmann oder EH zu IT-K

Danke im Voraus.

...zur Frage

Vonovia vs Engel und Völkers?

Hey Ich möchte ne Ausbildung zum Immobilienkaufmann machen. Jetzt aber die Frage wo? Vonovia ist ein Riesen Unternehmen, aber hat glaub ich nicht so ein guten Ruf. Engel und Völkers ist Franchise und jedes Büro ist anders.

Was würdet ihr mir raten????

...zur Frage

Hallo Ich bin gelernter Kaufmann im Einzelhandel und möchte was neues anfangen. Welche berufe würden zu meiner lehre passend?

Icha habe Kaufmann im Einzelhandel gelernt und war auch 2 Jahre Führungskraft (stelv. Marktleitung) mit meiner ausbildungszeit habe ich 6 Jahre Berufserfahrung. Ein gutes Arbeitszeugniss. In meiner gesamten Arbeitszeit habe ich noch nie eiine krankmeldung abgegeben dies habe ich mir schriftlich von der krankenkasse geben lassen. meine frage ist, welche berufe ich anstreben kann? was würde zu Kaufmann im Einzelhandel passen bzw. eine umschulung zu einem neuen beruf?

lg

...zur Frage

Kann ich als Kaufmann für Großhandel eine Weiterbildung zum Industriefachwirt machen(Keine Lust auf Handelsfachwirt).Hat da jmd erfahrung damit?

...zur Frage

Kaufmann Großhandel gelernt, nun in den Einzelhandel wechseln. Chancen?

Hallo,

wie die Fragestellung bereits verlauten lässt habe ich eine 3 Jährige Ausbildung zum Kaufmann Großhandel gemacht.

Der Beruf des Kaufmann an sich gefällt mir, nur kann ich mich mit dem typischen Büroalltag nicht anfreunden.

Viel besser gefallen würde mir eine Tätigkeit als Verkäufer in Läden der Elektro/Medienbranche.

Wie stehen mit meiner Ausbildung die Chancen dort einen Arbeitsplatz zu erhalten? Ich habe bislang nur sehr wenig Erfahrung mit dem direkten Verkaufsgespräch, dies war kein Inhalt der Ausbildung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?