Als Kauffrau im Gesundheitswesen im Reisebüro arbeiten?

6 Antworten

Im Reisebüro schimpft meine Freundin auch. Sie ärgert sich darüber, dass die Leute nicht mehr nach schönen Zielen fragen sondern nur: "Was ist das Billigste?"

Da könnte man beides verbinden. In Kurorten z. B. gibt es auch Experten, die Heilung/Gesundheit mit einer schönen Zeit verbinden möchten und den Tourismus im Ort steigern wollen.

Mir ist der Name entfallen, aber das ist ein eigenständiger Beruf und er beinhaltet Gesundheitswesen und Tourismus.

Hey, sei dir wirklich sicher was du lernen möchtest. Ich sagte immer „hauptsache eine Ausbildung“ jetzt kämpfe ich mich Tag zu Tag im Reisebüro durch und heule nur noch, da mir selbst meine Kollegen sagen, dass ich unfähig bin (bin im 2. Lehrjahr). Im Reisebüro liegt es sehr an den Kollegen. Meine bringen mir nichts bei und sind nur genervt von mir, wenn ich sie was Frage.

Ich überlege im Sommer eine neue Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement anzufangen, da der Beruf allgemeiner ist und du Abteilungen durchlaufen kannst. Vorteil: Lernst deine Stärken kennen und wenn mal die Kollegen blöd sind, wechselt man ja die Abteilung sowieso.

Wenn dich jemand nimmt, sicher. Ansonsten fehlen dir wichtige (Rechts-)grundlagen im Bereich Tourismus, Verkehr usw.

Woher ich das weiß:Beruf – tägliche Arbeit im Beruf

Wenn du eine Weiterbildung machst, geht das sicher

Was möchtest Du wissen?