Als jugendlicher arbeiten. Darf ich das geld selber behalten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es wäre von Deinen Eltern nicht schön, Dein ganzes Geld zu sparen.

Darum gehen die jungen Leute ja nebenher arbeiten, weil sie da etwas Geld zur Verfügung haben.

Rede mit Deinen Eltern, die es auf ihre Weise vernünftig machen wollen, damit Du später genügen Geld angespart hast, aber sie sollten auch so einsichtig sein, Dir von dem Geld immer eine feste Summe zukommen zu lassen, damit Du JETZT schon was davon hast!

Man kann jetzt auf Gesetzestexten rumreiten aber dann hängt der Haussegen schief. Und du musst da ja noch ein paar Jahre leben. Wobei da die Frage wäre in wie weit ier überhaupt welche Paragraph gilt.

Mein Vorschlag daher für dich.

Ein Konto auf deinen Namen mit zugriff erst ab 18 auf das 50% fließen.

Die anderen 50% fließen je zur Hälfte in deine Geldbörse zum verplempern und auf ein Girokonto für größere anschaffungen die du dann mit deinen Eltern vorher absprichst. Eine neue Konsole oder ein Computer z.B.

Das Argument dafür ist das du:

1. Langfristig mit dem ab 18 Konto sparst.

2. Lernst auf Mittelfristige Ziele hin zu sparen (Girokonto)

3. Dir das Geld ja auch verdient hast und deswegen ruhig einen Teil gedankenlos verplempern darfst. Die Arbeit muss sich ja für sich lohnen. Wenn du nur sparst verlierst du die lusst ja direkt wieder.

Hast Du bisher Taschengeld von Deinen Eltern bekommen? Dann wäre mein Vorschlag, daß Du diesen Betrag von Deinem Ausbildungsgehalt zur freien Verfügung hast. Ausgaben für die Fahrten zur Arbeit zahlst Du auch von Deinem Gehalt.

Extrawünsche besprichst Du mit Deinen Eltern. So lernst Du einen guten Umgang mit Geld. Und mit 18 kannst Du selbst über Deinen Verdienst entscheiden. Solange Du bei Deinen Eltern wohnst, solltest Du trotzdem zur Haushaltskasse beitragen.

Den gesamten Betrag zu sparen ist in meinem Augen nicht zweckmäßig.

Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Verhandeln.

Giwalato 

Gesetzlich geregelt ist das im BGB und das heißt: formell muß jeder in einer Familie im Rahmen seiner Möglichkeiten zum gemeinsamen Unterhalt beitragen ...

Allerdings machen nicht alle Eltern davon Gebrauch, so daß Du mit dem "Spargebot" ja nicht schlecht gestellt bist, aber versuche trotzdem, mit Deinen Eltern noch einen Deal auszuhandeln, der Dich auch motiviert

Wie seht ihr dass?

Ich denke, dass 100% sparen dich nicht aufs wahre Leben vorbereitet.

Ein bisschen Spaß sollte man sich gönnen. 50% aber kannst du durchaus sparen und später anlegen (wenn du 18 bist und die Eltern nicht mehr reinreden dürfen).

Solange du minderjährig bist dürfen deine Eltern deine Gelder verwalten und dich entsprechend komplett zum sparen zwingen...

Dann würde ich Deine Eltern fragen wo da dann der Sinn stecken soll, das man arbeitet.

Schließlich will man sich auch mal was gönnen, wenn man schon arbeiten geht.

https://www.elternimnetz.de/kinder/erziehungsfragen/schuetzen/kinderrechte.php#7 schreibt dazu:
Welche Pflichten der Eltern ergeben sich aus der Vermögenssorge?
Grundsätzlich steht den Eltern die Vermögenssorge für das gesamte Vermögen des Kindes zu. Sie umfasst alle tatsächlichen und rechtlichen Maßnahmen, die darauf gerichtet sind, das Kindesvermögen zu erhalten, zu verwerten und zu vermehren. Die Vermögenssorge berechtigt die Eltern zur Vertretung des Kindes, insbesondere auch in Rechtsstreitigkeiten.
Zum Kindesvermögen gehören Grundbesitz, Wertpapiere, Kontoguthaben, Renten usw. sowie die daraus erzielten Einkünfte. Weiterhin zählt zum Kindesvermögen, was das Kind aus Arbeit oder selbstständigem Geschäftsbetrieb erwirbt und was dem Kind zur freien Verfügung überlassen wird.

Somit: Dürfen sie.

amdton 28.06.2017, 21:44

Elternimnetz ist nicht staatlich anerkannt und ist somit nicht verlässlich.

0
EmmaLyne 28.06.2017, 22:02

Weil dir die Antwort nicht gefällt? Offensichtlich bist du tatsächlich noch nicht für die Vermögensverwaltung reif genug, wenn du so reagierst, gut, dass deine Eltern sparen wollen.

0

Nein das wäre total die dumme Erziehungsmaßnahme von deinen Eltern kannst du ihnen sagen. Du solltest 1. Lernen mit deinem selbst verdienten geld zu wirtschaften und du solltest lernen das man für alle dinge die man sich leisten will arbeiten muss :D

Und wenn du dir z.b yeezys oder ein Fahrrad kaufen willst dann solltest du das mit deinem Selbst verdienten Geld tun dürfen. :D

Was möchtest Du wissen?