Als Italiener in Spanien?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt sehr auf dich und deine Gruppe an und auch darauf, im welchem Umfeld du dich bewegst. In der Regel hält sich die Begeisterung eher in Grenzen. Warum?

Hier ein Erklärungsversuch, den du bitte nicht persönlich nimmst: Italiener treten oft in Gruppen auf. Diese Gruppen, selbst die kleinen, haben die Tendenz, alles im Übermaß zu betreiben: Übermäßig laut zu sein, obwohl man sich um vier Uhr morgens in einem reinen Wohnviertel befindet und die Leute ((und ihre Kinder) schlafen wollen, übermäßig umständlich zu sein, wenn erst in der Gruppe (den Automaten für andere blockierend) lautstark besprochen werden muss, wie man nun die Metrotickets kauft, übermäßig rücksichtslos (oder - vom anderen Sichtpunkt - ichbezogen) zu sein, indem man zu viert nebeneiander auf einer eigentlich befahrenen Straße geht, sich aber einen Kehricht um die Huperei (oder die Nachbarn mit nun jetzt nicht mehr schlafenden Kindern) kümmert oder als wartende Gruppe den gesamten Zugang zur Metrohaltestelle blockiert, ohne einen Zentimeter zu weichen ... Für die Gastronomie ist eine Gruppe italienischer Gäste eine ziemliche Herausforderung: Jeder redet zum selben Zeitpunkt, keiner hört bei der Erklärung der Speisekarte zu, das Personal muss alles fünfmal wiederholen, die Hälfte der Gäste hat vergessen, was sie bestellt haben ...

Auf der anderen Seite bringen Italienier meist gute, überschäumende Laune mit und unkomplizierte Feierlaune, die - anders als bei Leuten anderer Nationalität wie etwa vielen Briten - nicht ausartet oder umzukippen droht.

Es kommt eben sehr darauf an, von welchem Umfeld man redet. Alles, was mit einem Mindestmaß an Logistik zu tun hat, versteht sich in der Regel nicht besonders gut mit der italienischen Mentalität. Es ist kein Zufall, dass am Plaça Catalunya ein Infokiosk hingestellt wurde, in dem man primär Italinienisch spricht, aber kaum andere Sprachen ...

Die obigen Beispiele stammen übrigens aus meinem persönlichen Erfahrungsschatz. Ich habe eine Zeit lang etwa 50 m von einem Hotel entfernt gewohnt - und die italienischen Gruppen konnte ich immer schon identifizieren, noch bevor die Gruppe überhaupt das Hotel verlassen hatte ...

Was das Sprachliche angeht, so kannst du als Italiener durchaus zumindest einen Teil verstehen, und zwar sowohl des Katalanischen als auch des Kastilischen - administració, administración und administrazione sind ja nicht wirklich weit voneinander entfernt. Schau dir unbedingt die Wettervorhersage an, denn zur Zeit ist es noch abartig und ungewöhnlich kalt und regnerisch. Wenn du Besuche bei der Sagrada Familia etc. tätigen willst, schau dir vorher an, ob sich die Eintrittskarten nicht im Voraus buchen lassen, um die wirklich ellenlangen Schlangen zu vermeiden. Für die Sagrada Familia ist das möglich und sehr empfehlenswert, weil du dir in etwa zwei Stunden Anstehen ersparst.

Die wissen doch eh net dass du aus Italien bist, wenn dus net allen erzählst...sonst biste glaub ich net mehr oder weniger beliebt wie ein anderer ausländer :D kommt drauf an wie du bist net woher du kommst

12

Ähm, du weißt auch nicht, ob jemand aus China kommt und siehst es dennoch...

0
12
@salseando

Ja die haben auch ein besonderes Körpermerkmal->die Augen und Italiener nicht ;) Ich kenne eine Italienerin, der sieht man des auch net an!!

0

Ich glaube eher es ist egal wo du hin gehst, als Italiener mag man dich nirgends. Nein Spaß, vom aussehen her nimmt sich das doch nichts und du wirst ja auch nicht mit einer italienischen Flagge auf dem Kopf rumrennen.

Italien, Frankreich, Griechenland, Spanien - sehenswerte günstige Städte?

Hallo :)

Ich möchte gerne mit einer Freundin in den Urlaub fahren. Als generelle Ziele dachten wir so an Frankreich, Italien, Spanien und Griechenland. Uns ist wichtig, dass wir Sonne haben und in einer Stadt sind, in der man sich mal in ein kleines Geschäft setzen, bummeln aber auch ein paar Sehenswürdigkeiten hat. Trotzdem wäre es super, wenn die Stadt uns nicht absolut arm macht.

Habt ihr Ideen oder Tipps .. ?

Danke :)

...zur Frage

Ist Barcelona gefährlich?

Hallo lieber Leser, meine Familie und ich möchten in den Urlaub fahren,wir dachten da an Spanien (Barcelona). Nun habe ich aber gehört,dass Spanien sehr gefährlich sein soll (Diebstahl,Überfälle,Einbrüche etc) Deswegen wollte ich euch fragen,ob es wirklich so gefährlich ist.

...zur Frage

Wie wird die Hauptstadt von Spanien geschrieben: Barcelona oder Barzelona?

...zur Frage

Longboards / Pennyboards in Spanien?!

hey ihr Lieben! Da ich in 1 Woche nach Barcelona/Calella fliege, wollte ich fragen ob man sich da Longboards / Pennyboards kaufen kann? Und wie viel kosten die dort?

...zur Frage

Trinkwasser aus öffentlichen Brunnen in Spanien?

In Spanien stehen überall in der Stadt (z.B. Barcelona) solche Brunnen. Kann man dieses Wasser trinken oder ist das schädlich?

...zur Frage

Durchsuchung an Grenzen?

Hallo, ich bin gerade mit dem Auto und einem Wohnwagen hinter auf dem Weg nach Spanien. Wir werden von Deutschland aus durch die Schweiz, Italien, Frankreich und dann nach Spanien fahren und dann so auch wieder zurück. Kann es sein das wir an irgendeiner Grenze durchsucht werden. Also, kann es sein das unser Auto, unser Gepäck, sprich Rucksäcke und/oder der Wohnwagen durchsucht wird. Oder ist das garnicht erlaubt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?