Als ich 17 wurde am 1.3.15 warf mich meine Mutter raus heute lebe ich immer noch bei meinem freund ohne das sie oder mein vater kindergeld oder etc zahlen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

warum geht man nicht zum Jugendamt? würde da schnellstens aufschlagen. Auf Antrag kann das KK direkt an das Kind gezahlt werden.

Nachzahlung? Das Geld hat deine Mutter bekommen, Nachzahlung fällt für dich aus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Nachzahlung solltest du bekommen.
Du solltest aufjedenfall zu einem Anwalt.
Am besten ist du gehst aufs Amtsgericht erzählst das und fragst was du machen sollst bzw. Kannst.
Gerichtskosten beihilfe solltest du beantragen da du wie ich minderjährig bist!
Das bedeutet wenn es zur Verhandlung kommt das du nichts bezahlen musst sondern deine Eltern.
Dann kannst du auch wegen verletzter Sorgepflicht anklagen und Auf Schmerzensgeld.
Ich habe das alles schon durch.
Viel Glück und Kopf hoch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
11.02.2016, 07:51

Eine Nachzahlung solltest du bekommen.



vom WEM; das Geld wurde an die Mutter gezahlt, ob DIE das Geld freiwillig rausrückt


0
Kommentar von svenja20
11.02.2016, 07:52

außerdem ist das Kindergeld für dich also das Kind gedacht und da du nicht daheim bist darf sie esnicht beziehen.

0
Kommentar von svenja20
11.02.2016, 07:53

Frag sie anständig und schau was sie sagt..

0

Geh doch zum Jugendamt und schildere Deinen Fall! Ich denke, dass man Dir dort sicher weiterhelfen kann und wird, denn Dein Vater ist sicher unterhaltspflichtig, und Deine Mutter bekommt ja wohl Kindergeld für Dich, das eigentlich Dir zustünde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Jugendamt und konsultiere parallel dazu einen Anwalt. Das ist DEIN Kindergeld. Theoretisch könntest du dir das einklagen und das dürfte deine Mutter wissen. Das heißt wenn dein Anwalt einen freundlichen Brief mit der Zahlungsaufforderung schreibt, und erwähnt, dass es bei Verweigerung vor Gericht geht, ist das Druck genug. 

Darf ich Fragen warum sie dich rausgeschmissen hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lovley98
11.02.2016, 07:55

Hab ab und zu mal Gras konsomiert und damit hatte sie voll ein Problem. Zu meiner verteigigung muss ich sagen das ich mit 15 meine 1 ausbildung angefangen habe und sehr unter stress war da ich immer ne 7 tage woche hatte.

0

Du hättest dich längst ans Jugendamt wenden sollen/müssen. Die hätten dir helfen können. Du kannst da auch jetzt noch hin und nachfragen, was du am besten machen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lovley98
11.02.2016, 07:48

Genau das habe ich schon die sehen allerdings gar keine lösung für mich. Auch so sagen die das ich noch zurück könnte da meine Mutter mich ja aufnehmen muss. 

0

Geh sofort zum Jugendamt! Deine Eltern sind zum Unterhalt verpflichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?