als Hunde - Babysitter ausgenutzt

14 Antworten

vielleicht ist ihm das so garnicht bewusst, hat sich halt so eingespielt, und wenn du ihm singnalisierst, dass das alles super für dich ist, ist es das für ihn auch (bzw nicht singnalisierst, dass das für dich einen mehraufwand darstellt). redet halt mal in angenehmer athmosphäre darüber. sag ruhig, dass dir das auch unangenehm ist, das anzusprechen. lg

Es besteht durchaus auch die Möglichkeit, den Spieß umzudrehen. Frage beim nächsten Besuch doch einfach mal ganz direkt, wann Du mal (mit den Kindern) zu ihnen - also zu Deinem Besuch - kommen darfst. Du würdest auch sie ganz gerne mal besuchen (kommen). Dann siehst Du ja eine entsprechende Reaktion.

Ansich eine gute Idee ....jedoch zieht weder meine Kinder noch mich da was hin. Da wuerde ich mich ja mit bestrafen! :P

0

Das würde mir auch zu weit gehen. ich habe auch zwei kInder und auch bei uns geht es manchmal turbolent zu. Meine Tochter hat fast jeden zweiten tag ire Freundin bei sich und mein Sohn am Wochenende seine Freund.

Aber meine Kinder sind auch dann mal bei Ihren Freunden, also ich und die Mütter wechseln uns ab.

Solche Menschen wie Dein Bekannter müssen einfach mal gesagt bekommen, das was falsch läuft. ichglaube nicht, dass er dies mit böswilliger Absicht tut, sondern Du hats es ja immer hingenommen ohne was zu sagen und er wird nun denken, es geht für Dich in Ordnung.

Bevor die Situation ausartet, weil Du zu genervt bist, sprich mit ihm. Ganz vernünftig, ohne das es für ihn zu peinlich wird. Denn sonst besteht die Gefahr das er bockig wird und das Gespräch böse endet.

Schalg ihm doch vor, dass sein Kind zwar bei Euch bleiben darf, aber nur an bestimmten Tagen.

vertragen sich chihuahuas und kinder gut?

mein kind ist 2 jahre alt,wuerde mir gern ein chihuahua im sommer kaufen.habe aber angst das der hund boese wird oder eifersuechtig auf meine kleine tochter.

...zur Frage

Ein Film von einer Familie die auf einer Insel stranden?

Hallo zusammen. Seit gut 25 Jahren suche ich nach diesem einem Film, und zwar handelt der Film von einer Familie die auf einer Insel stranden ein Mann und 3 Kinder davon war einer farbiges Kind und ein deutscher Schäferhund die ganz alleine auf der Insel waren und versuchten zu überleben sie haben sich eine kleine Hüte gebaut und essen gesammelt u.s.w. irgend wann taucht ein Bär auf und verfolgt die Familie und kämpft mit dem Hund. Weiter weiß ich nicht mehr bitte kennt jemand das.

...zur Frage

Zahlt eine Haftplflicht für Kinder für vom Kind verschuldetem Unfalltod?

Hallo, am 5.10.14 bittelte die Tochter einer Bekannten, dass sie mit meinem Hund Gassi gehen darf. Sie hatte schon öfters den Hund. Obwohl sie genau wußte, dass sie den Hund nicht ableinen darf tat siees trotzdem. Der Hund lief gleich davon und wurde von einem Bus überfahren. Wer wiß da was dazu?

...zur Frage

Mein Hund hasst kleine Kinder. Was tun?

Unsere Hündin bald 10 Monate hasst Kinder.
Egal was die Kinder machen, sie will sie immer "angreifen".
Sie bellt und zerrt beim spazieren gehen um das Kind zu "kriegen".
Das kann man schon in die Kategorie 'aggression' zu ordnen...
Es nervt auch. Wie kann man ihr helfen dass sie die Kinder nicht mehr anbellt, sondern einfach ignoriert?
Denn die Nachbarn machen sich schon sorgen um ihr Kind.

...zur Frage

Plötzliche Aggression wie abbauen?

Die Frage Dürfen Eltern Kinder schlagen? hat mich soeben zu dieser Frage inspiriert.

Wie kann man Affekthandlungen vorbeugen? Was tun, wenn einen das Kind (oder auch zum Beispiel der Hund) zur Weißglut treiben? Wie schafft man es, wieder runterzukommen, ohne jemandem dabei zu schaden?

...zur Frage

Welpe rennt Kinder hinterher

Hi ich hatte letztens geschrieben das meine Freundin einen Welpen hat. Sie kommt gut mit Ihm klar außer ein kleines Problem. Er ist jetzt 12 Wochen alt. Gestern waren wir unterwegs mit Ihm. Er ist einem Kind hinterher gelaufen und war nicht angeleint weil er eigentlich schon gut hört, er hat da irgendwie kein bisschen gehört, das Kind hat angst bekommen und ist weggelaufen und der Welpe hinter her. (Bei dem Züchter waren auch 2 kinder die mit ihm und seinen Geschwistern gespielt haben). Wie kann man das verhalten unterbinden? Ich selber deute es als Spielaufforderung von Ihm, aber die Kinder kennen ihn nicht und sie sind nicht aus der Nachbarschaft. Sollte man es mit einer Schleppleine üben? Ich hoffe auf ein paar gute Tipps von euch.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?