als haustier ratte oder maus

7 Antworten

Mäuse sind zwar schnuckelig anzusehen aber recht scheu und ängstlich. Wenn sie eher ein Tier zum anschauen möchte wäre eine Maus schon geeigneter.

Ratten sind halt gesellige und lebhafte Nager. Sie sind intelligent, verspielt und neugierig, man kann Ratten auch dressieren. 

Wenn deine Tochter eher ein Tier sucht, das sie auch mal streicheln kann und sie unterhält würde ich euch eine Farbratte empfehlen. Allerdings wäre zu beachten, dass Ratten in Einzelhaltung eher unglücklich sind. Es empfiehlt sich immer einen  Artgenossen zu kaufen.

Ich seh'das ja schon ein wenig kritisch, Tiere in Käfighaltung. Allerdings hatten wir, als meine Kinder jünger waren, auch Tiere (2 Meerschweinchen, als sie noch kleiner waren, 2 Ratten, als sie ca. im Alter Deiner Tochter waren). Mit Ratten kann sie mehr anfangen, die sind robuster. Allerdings brauchen sie auch Auslauf und sollten nicht nur im Käfig sein. Auch der Käfig darf nicht zu klein ausfallen. Ich würde aber zu einer Ratte raten (besser wären 2 Tiere). lg

ratte kann auch sehr niedlich sein. hat aber in unserer gesellschaft ein negatives touch, wie auch immer. ratten sind saubere tiere.

Was möchtest Du wissen?