Als Gesundheits-und Krankenpfleger ohne Abi studieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für Pflegepädagogik und Pflegemanagment reicht ein Fachabitur im Bereich Sozial und Gesundheitswesen. Das erreichst du, wenn du vor deiner Ausbildung die 11. Klasse besucht hast und die dreijährige Ausbildung abgeschlossen hast. Oder die 12. Klasse gemacht hast und ein Jahrespraktikum gemacht hast. Oder du musst es an einem Berufskolleg direkt machen. Natürlich ist es immer wieder möglich auch ohne Fachabitur/Abitur zu studieren. Jedoch musst du bestimmte Kompetenzen vorweisen können, die in Form eines Tests an den Hochschulen gemacht werden können. Ich würde mich aber mal nach Informieren, ob es für dich, wenn du bereits eine Ausbildung hast, möglich wäre auf nicht allzu langem Wege deine Fachhochschulreife zu erlangen, also Fachabitur.

wenn du z.b. in niedersachsen wohnst, könntest du eine fachgebundene hochschulreife über die "immaturenprüfung" bekommen: du machst eine etwa einjährige vorbereitung bei der VHS und hast dann die möglichkeit dein wunschfach zu studieren. ich weiß nicht, ob andere bundesländer ähnliches anbieten.

Gesundheits-und Krankheitspfleger ist meines Wissen ein Ausbildungsberuf. Wenn Du die Ausbildung absolvierst und noch einige Jahre Beurfserfahrung gesammelt hast, kannst Du ohne Abitur studieren, allerdings nicht jedes beliebige Studium.

Was möchtest Du wissen?