Als Fußgänger durch einen Kreisverkehr

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo! Danke schon mal für die Antworten! Kann es wirklich sein, dass ich einen Kreisverkehr nicht betreten darf? Ich darf doch auch auf der Kreisstraße als normaler Verkehrsteilnehmer laufen - natürlich vorsichtig am linken Rand. Die einzige Alternative wäre, den Kreisverkehr auf dem Acker zu umgehen - das kann aber doch wohl nicht sein!?! Die nächste Frage - wie sieht es aus mit Kinderwagen...??

Möglich, dass Du als Fußgänger diesen Kreisverkehr gar nicht betreten darfst - musst also erst mal schauen, ob da ein Schild steht oder ob Du da lang darfst. Wenn da weder Fuß- noch Fahrradweg gebaut wurden, machst Du Dir vermutlich unnötig Gedanken - dann darfst Du wohl nicht.

Völlig richtig, wie du das beschreibst. Wenn du links gehst, ist das ja immer entgegen der Fahrtrichtung und beim Kreisel zwangsläufig im Uhrzeigersinn.
Wegen fehlender Gehwege kannst du nur mal beim Bürgermeister vorsprechen, günstig ist es, wenn du noch möglichst viele Mitstreiter dabei hast. -vg

Das hört sich wirklich sehr gefährlich an!

Wenn tatsächlich kein Fuß- oder Fahrradweg gebaut wird, kannst Du nur links gegen den Verkehr laufen, als wenn Du auf einer Landstraße läufst!

Die Straße solltest Du weiter ab vom Kreisel überqueren, da ist es sicherer!

Komm heile an....

Deine Frage ist so gekloppt das sie schon wieder genial ist. Nein soll keine Kritik sein, sondern ein Lob. . Sowas nenne ich mal eine Gutefrage ! Unsere Straßenverkehrsgesetze sind ja so gemacht das selbst Gesetzeslücken 3 mal mit anderen Gesetzen abgedeckt sind und immer noch Löcher haben. Ich gebe zu ich habe keine Ahnung. Ich würde etwas entfernt den Grünstreifen benutzen, wenn es keine Gehwege gibt. Würde mich interessieren was das Gesetz dazu sagt, und was die Versicherung wenn es dadurch zu einem Unfall kommt.

Gruß Wolf

Du musst über die Mitte über den Hügel.

Was möchtest Du wissen?