Als Freiberufler in Deutschland arbeiten mit Wohnsitz im Ausland?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst dich doch in England als Freiberufler registrieren lassen und schreibst Rechnungen an das deutsche Unternehmen. Damit liegen beide Einnahmequellen in England und alles wird auch dort besteuert. Bei der KV solltest du dich erkundigen, ob die zusätzlichen Einkünfte den Beitrag erhöhen bzw. wie das überhaupt in England gehandhabt wird.

38

das wollte ich ja wissen ob ich das kann oder nicht? Widerspricht sich jetzt doch mit der Aussage von Ratgeberkoenig, der sagt, dass ich dort versteuern muss wo ich es einnehme.

0
36
@candycake22

Hat dein Unternehmen seinen Sitz nicht in Deutschland, erzielt es auch keine deutschen Einkünfte.

Kompliziert wird es trotzdem: Ob und wie deine ausländischen Einkünfte hier in Deutschland zu versteuern sind, hängt u.a. vom Bestehen und Inhalt eines Doppelbesteuerungsabkommens ab. Da du in Deutschland auch einen Wohnsitz hast, bist du hier unbeschränkt steuerpflichtig (grundsätzlich mit deinem Welteinkommen). Vollständige Auskünfte dazu kann dir wahrscheinlich nur ein Steuerberater geben.

0

nach dem deutschen steuergesetzt bist du in deutschland steuerpflichtig ,wenn du da dich laenger als 180 tage aufhaelst und du dort deinen lebensmittelpunkt hast.

so lauteten die gesetze bevor wir nach italien und spaeter nach england ausgewandert sind. frag aber sicherheitshalber noch mal einen deutschen steuerberater! weil das aendert sich sehr schnell!

wichtig ist es dabei auch wann das fiskalische steuerjahr anfaengt ! als wir nach italien zogen -hatten wir da vorher noch 230 tage gelebt und mussten fuer das ganze jahr in deutschland versteuern (auch fuer die zeit und das einkommen in italien)... in england starteten wir im januar - und waren deshalb fuer's ganze jahr und ab dann nur in england steuerpflichtig. dem deutschen finanzamt musst du dann jedes jahr eine kopie deiner englischen steuererkalerung/abrechnung schicken!

Da ist innerhalb der Personen Freizügigkeit in der EU problemlos möglich. Für Detailfragen hilft Dir die kostenlose Hotline der EU weiter . 00 800 67891011

38

das es prinzipiell moeglich ist, ist mir schon klar. Die Frage war ja aber wo muss ich es versteuern und wie ist das mit der Krankenversicherung?

0
69
@candycake22

krankenversicherung ist hier in england ja guenstiger und wenn du hier deinen lebensmittelpunkt freundin/familie hast natuerlich hier in england evt mit zusatzversicherung wie BUPA

0
53
@inicio

Laut EU - Verordnung ist die Person dort Sozialversicherungspflichtig wo die Person ihren Wohnsitz hat , auch wenn in einem anderen EU Land eine weitere selbständige Tätigkeit ausgeübt wird. Bei Angestellten mit Ausnahme von Grenzgänger ist der Arbeitsort die Sozialversicherungspflicht. Da alle EU - Staaten ein sog Doppelbesteuerungsabkommen haben,wird alles am Wohnort versteuert. Nur bei Angestellten wird die Lohnsteuer direkt an das Land der Beschäftigung abgeführt.

0

In Deutschland arbeiten und in England gemeldet sein?

Hallo,

ich möchte weiterhin in Deutschland krankenversichert sein und steuern zahlen und ganz normal mein Gehalt auf ein Deutsches Konto beziehen, möchte aber nur in England gemeldet bleiben.

Kriege ich bezüglich der Steuern oder der Rentenversicherung Probleme?

Grüße

Anna

...zur Frage

Ich arbeite als Personalvermittler und als Gewerbe muss zusätzlich der Steuern noch Gewerbesteuern zahlen. Weiss man wieviel es wäre bei einem Gewinn von 60K?

Ich arbeiet seit acht Jahren in der Personalvermittlung auf Deutschen Markt. Ich habe in England angefangen. Dort war ich auch festangestellt. Seit einem Jahr arbeitet ich als Freiberuflter (auch in England) und habe einen Kunden in Deutschland, wodurch ich meine ganzen Deals abwickle. Also ich betreue die Kunden und vermittle dennen Kandidaten aber halt durch diesen einem Unternehmen, nicht direkt. In England bin ich ein Freiberufler und alles ist ganz easy ;-)

Ich bin seit einem Monat in Deutschland und arbeitet weiter (gleiche konstellation) nur dass ich ab jetzt in Deutschland die Steuern bezaehlen werde. Mein Steuerberater hat mir gesagt ich muss eine Gewerbe anmelden. Aber kommen auf jemanden viele Kosten mehr, als wenn man sich nur als Freiberufler meldet.

Und hier meine Fragen: Gibt es wirklich nur die Option eine Gewerbe aufzumachen? Könnte ich mich nicht Zb. als Freiberufler mit dem Jobtittle "Office Manager" melden? Wenn ich doch die Gewerbe aufmache. Wie viel stuern müsste man mit einem Gewinn von zB. 60.000 am Ende zahlen?

Könnte man mir hier bitte helfen. Ich habe in dem Forum so viele Meinungen gehört, die sich leider auch oft wiedersprechen....

...zur Frage

Selbständigkeit (freiberuflich) abmelden bei Wegzugs Ausland?

Hallo.

Ich bin ins Ausland gezogen und war zuvor auf freiberuflicher Basis in Deutschland tätig. Seit Anfang Januar bin ich nun nicht mehr in Deutschland gemeldet. Muss ich mich auch in irgendeiner Form als Freiberufler abmelden? Und wenn ja wie? Ich finde auf der Webseite des Finanzamts nur ein Formular zur Gewerbeabmeldung.

Wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte!

...zur Frage

Kann man Deutschland als Wohnsitz angeben, obwohl man in Spanien lebt?

Hallo.... mein Onkel lebt seit einigen Jahren in Spanien und ist nun Rentner geworden. Da er seine Rente in Spanien versteuern muss aber nicht in Deutschland möchte er sich gerne bei meinem Bruder in Deutschland anmelden. Hätte das irgendwelche Konsequenzen für mein Bruder??

...zur Frage

Freiberufler Künstler und Gewerbe?

Guten Tag, schnell eine Frage.

Wenn ich ein Freiberufler werde im künstlerischen Bereich dann müsste das ja ganz normal klar gehen. Aber was, wenn ich anfange Kurse Online zu verkaufen? Dann müsste ich doch also NOCH ein Gewerbe anmelden. Heisst ich wäre Freiberufler, der ein Gewerbe besitzt.

Geht diese Kombi denn? Oder kann ich alles auch den Verkauf unter " Freiberufler " eindecken?

Ich frage mich tatsächlich auch eine wichtige Sache. Wenn du Student bist und vor hast dich freiberuflich zu betätigen und auch gewerblich, dann steigen ja die ganzen Kosten der Versicherungen und du musst natürlich das was du verdienst auch versteuern.

Was ist aber, wenn du so wenig verdienst und die Kosten für die Versicherungen und Krankenasse dich ins Bankrott treiben?

...zur Frage

Wohnhaft in Tschechien Handyvertrag in Deutschland?

Also der Wohnsitz ist in Tschechien aber durch Arbeit fast ganzjährig in Deutschland ohne festen wohnsitz da. Kann ich mir trotzdem den vertrag von o2 holen? Weil man braucht ja den wohnsitz und der ist im Ausland. Hoffe ihr könnt helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?