Als Freelancer / Selbständiger mit Wohnsitz in Deutschland vom Ausland aus arbeiten?

2 Antworten

Das ist eine Frage des internationalen Steuerrechts. Steuerpflichtig bist Du am Ort des Mittelpunkts Deines Lebensinteresses. Ergeben sich daraus 2 Betriebsstätten, so ist eine Aufteilung des Gewinnes vorzunehmen -> Dealing at arms length-Prinzip.

Solange Du in Deutschland einen Wohnsitz hast, wirst Du behandelt, wie eine Deutschte Unternehmerin.

Aber so eine Spezialfrage wird in einem Existenzgründerseminar sowieso nicht behandelt.

Also, solange Du und Deine freiberufliche Tätigkeit hier gemeldet sind, kannst Du in derbritschen Provinz, in London, oder an einem tropischen Strand Deine Ideen zu papier bringen, oder in Dateien fassen.

Was möchtest Du wissen?