Als Frau in eine Frau verliebt?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du dich in sie verliebt hast dann bist du lesbisch ist einfach so ...

Auf welche Art verliebt?

Leider denken viele bei diesem Begriff nur an Sex. Aber es gibt noch andere Arten von Liebe.

Sich in den Armen eines Menschen geborgen zu fühlen ist kein ausschließlich sexuelles Bedürfnis.

Egal, in wen man sich verliebt: man sollte einfach genau betrachten, auf welche Weise man liebt.

Und dann entscheidet man, ob man diesen Gefühlen nachgibt oder nicht.

Will man nicht nachgeben hängt man sich sinnvollerweise in den Gedanken nicht an entsprechenden Träumen fest. Andernfalls muss man damit leben daß man leidet.

Will man den Gefühlen aber nachgeben spricht man den geliebten Menschen einfach mal an und klärt ab, was möglich ist und was nicht.

Und dann entscheidet man wieder, was man tut und was nicht. Gemeinsam.

warehouse14

Sex ist nicht Liebe und Liebe ist nicht Sex. Sex ist mit Liebe aber schön. 

0

Alleine dadurch, dass Du eine Frau liebst, bist Du mind. bi oder doch lesbisch!

Verliebt in eine Frau die mich ignoriert, aber Interesse an anderer?

Hallo, eigentlich wende ich mich mit solchen Problemen nicht an das Internet, aber ich habe nun einen Account erstellt, um euch um Rat zu fragen. Ich bin lesbisch und habe mich in eine Kollegin verliebt. Mir war zu diesem Zeitpunkt nochnicht klar, dass ich vielleicht lesbisch sein könnte. Wir haben uns einfach getroffen und immer unterhalten und ich habe gemerkt, dass ich nichtmehr ohne sie leben kann und irgendwann war es offensichtlich, dass ich mich in sie verliebt habe. Ich wusste eigentlich, dass ich keine Chance bei ihr habe, da sei hetero ist und einen Freund hat. Ich habe ihr dennoch meine Gefühle gestanden, weil ich nicht wollte, dass sie es durch andere rausbekommt. Nun ignoriert sie mich und ich liebe sie immernoch, nichtmal weniger, obwohl es seit mehreren Monaten so geht. Dann gibt es da noch eine andere Frau - sie hat keinen Freund und könnte vielleicht auch lesbisch oder zumindest bi sein. Sie gefällt mir sehr, aber ich habe mich von ihr distanziert, damit sich keine Gefühle entwickeln. Nun, ich leide sehr darunter, dass die 1. Person mich ignoriert, doch bei der anderen Person ist es nicht so. Sie ist immer nett zu mir und irgendwann habe ich auch ein kribbeln gespürt, als sie vor mir stand und ich bin immer sehr nervös, wenn sie da ist. Allerdings habe ich mich distanziert, damit die gleiche Geschichte nicht nochmal passiert. Auch wenn sie lesbisch wäre, hätte ich keine Chance bei ihr, da wir einen großen Altersunterschied haben (etwa 10 Jahre). Leider ist es so, dass ich Person 1 vergessen kann, wenn ich bei Person 2 bin und ihre Anwesenheit mich sehr glücklich macht. Doch die Geschichte würde genauso ausgehen - Da bin ich mir sicher! Es kommt mir so vor, wenn ich von Person 1 einen Schritt wegkomme, komme ich diesen Schritt Person 2 näher. Als stände eine links und eine rechts und wenn ich von einer weggehe, komme ich der anderen näher. Was soll ich nun tun? Ich liebe die erste Frau, aber bei der zweiten entwickeln sich auch Gefühle...Danke fürs lesen 😉

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?