Als Frau ein technischer Beruf?

8 Antworten

Von solchen Gedanken sollte man nicht seine Berufswahl abhängig machen. Die Möglichkeit der Teilzeit kommt nicht nur auf deinen Beruf, sondern auch auf deinen zukünftigen Arbeitgeber an.

Es gibt auch männliche Ingenieure in Teilzeit. Es kommt auch darauf an, mit welchem Schwerpunkt du deinen Ingenieur machst.

Als Frau im Ingenieurbereich kannst du mit der Einteilung deiner Arbeitszeit vielleicht flexibler sein oder gleich flexibel sein wie in den Bereichen Betriebswirtschaft, Jura, Pädagogik, Germanistik

. Es kommt ja nicht nur auf die Wochenarbeitszeit an, sondern auch wie flexibel diese verteilt werden kann.

Nur auch ein Teilzeitarbeit- und Befristigungsgesetz bringt dir nichts, wenn du in deinem Beruf nicht glücklich wirst.

Es gibt auch Hausmänner , die man heiraten kann . Für nach der Stillzeit !!!

1

Als Frau in einem technischen Beruf verdienst Du ´deutlich mehr als in typischen ´Frauenberufen´(Friseuse, Verkäuferin). Und wegen der höheren beruflichen Qualifikation sollte Teizeit kein Problem sein - weil die Firmen ihre guten Mitarbeiter halten wollen. Zusätzlich kommt noch dazu, dass es in vielen derartigen Berufen sogar Gleitzeit gibt, so dass Du noch flexibler reagieren kannst. In vielen Bereichen sind die Arbeitszeiten zudem günstiger (z.B. Kernarbeitszeit von 9:00-16:00) - wogegen manche Verkäuferinnen bis 20:00 arbeiten müssen.

In unserer Firma gibt es eine Ingenieurin, die ihre Arbeit äusserst zufriedenstellend erledigt hat, auch auswärts! Sie wollte mit reduzierter Arbeitszeit arbeiten, und hat eine Funktion im Innendienst erhalten und alle Beteiligten sind zufrieden.

Was möchtest Du wissen?