Als Fan den Verein wechseln?

5 Antworten

Wenn dich der Verein aus der 3. Liga mehr interessiert, solltest du ihn bevorzugen. Du kannst ja, wenn auch seltener, den aus der Bundesliga verfolgen. Es geht ja auch nicht um Erfolg, sondern dafür, wofür das Herz schlägt

Also ich würde "wechseln", wie du es formulierst 

Okay, danke werde mir es nochmal überlegen.

0

Es ist doch egal ob man ein Verein mag weil er Erfolge hat oder durch andere Sachen. Du selbst bestimmst zu wem du mehr neigst.

Spieler und Trainer kommen und gehen, doch die Vereinsliebe wird für immer bestehen!!

Und nur bissl sky zu gucken, macht aus dir keinen Fan!
Geh lieber in den Block und Supporte deinen Verein

Das ist es ja ^^ Habe aus der 1. Liga bremen verfolgt war 1x im Stadion mit 10 oder so. Dann hab ich ca. 3-4 Jahre garkeinen Fussball geguckt & gucke seit 3 jahren Rostock. War bis jz sehr oft da

0

wieso solltesz du nich wechseln? wenn die anderen Interessenter sind guck denen zu. das ist allein deine Entscheidung was deine Präferenzen sind

Da es ein Zeitlises Thema ist, schreibe ich auch. Du bist auf keinen Fall Erfolgsfan, und solang du deinen Ex nicht verspottest usw. is alles klar. Bin auch von der 1. in die 4. Liga "gewechselt"

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?