Als Fahranfänger Vorfahrt missachtet?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da passiert höchstwahrscheinlich genau nichts.

Dass mir die Vorfahrt genommen wurde, passiert immer wieder, zweimal hat mich auch schon fast jemand zu Brei gefahren. 

Mal abgesehen von den zwei extremen Fällen hab ich das nur mit einem sehr ausgiebigen Hupen quittiert, die beiden wirklichen Deppen haben auch noch nen nen Vortrag gehalten, dass Fahrradfahrer auch Rechte haben^^

Mit dem Auto auf der Autobahn passiert das am Laufenden Band:

"In allen Fällen darf ein Fahrstreifen nur gewechselt werden, wenn eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist. Jeder Fahrstreifenwechsel ist rechtzeitig und deutlich anzukündigen; dabei sind die Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen."

Auf der letzten 600 Kilometerfahrt, durfte ich locker 10 Vollbremsung machen, weil irgendeiner diese einfache Regel nicht verstanden hat-was soll's. Bringen tuts sowieso nichts.

Solange du weißt, dass du nen Fehler gemacht hast, bist du weiter als 95% der Autofahrer, die sowas machen.

Klar, mir ist sowas auch schon mal passiert, ich glaube, es gibt niemanden, der noch nie nen Fehler gemacht haben.

Aber es gibt die einen-die schauen, dass sie den Fehler nicht mehr machen, dann gibt es die anderen, die scheren sich nicht drum....

LG

Ganz viele von uns kommen früher oder später in eine Situation, wo nur deswegen nichts passiert, weil andere Leute unsere Fehler für uns ausbügeln. Das sollte nicht sein, aber das ist nun mal so. Letztlich kann man froh sein, das man nicht unter den anderen ist - denen dann nämlich doch was passiert.

Menschen machen Fehler.

An diesem Umstand kann man hauptsächlich nur beeinflussen, wie man damit umgeht und welche Lehren man daraus zieht, um es in Zukunft halt zu minimieren.

In dem Zusammenhang ist ein Sicherheitstraining immer eine gute Idee.

An deiner Stelle würde ich die Situation abhaken, er wird dich sicherlich nicht anzeigen und sich nur kurz geärgert haben. :) Du hast deine Lehren draus gezogen und wirst in Zukunft achtsamer sein. Wie sagte mein ehemaliger Fahrlehrer so schön "Fahren lernst du nicht in der Fahrschule, sondern in der Zeit danach".

Was möchtest Du wissen?