Können wir in einer katholischen Kirche heiraten?

16 Antworten

Sind wir nicht alle Gottes Kinder auf diesem Planeten? Da muss es auch ein Plätzchen für ein Party-Girlie geben, die mehr an unmittelbarem klerikalen Style und anderen Äußerlichkeiten orientiert ist. Da werden Traumhochzeits-Trivialmythologien durch eine gediegene weihrauch-geschwängerte "Location" schon erheblich aufgewertet. Wenn dann noch eine "Flippers"-mäßige Combo das "Ave Maria" bringt, ist der Tag gerettet.

28

"Kind Gottes "wird ein Mensch erst ** durch** die Taufe ...das ist man ja nicht einfach so ...genauso wenig wie man mittels einer Taufe automatisch in den Himmel fährt ....

0

ja, als protestant kann man katholisch heiraten, allerdings nur, wenn der andere partner katholisch ist (und auch noch mitglied der kirche ist). ihr könnt aber evangelisch heiraten, da reicht es auch, wenn ein partner in der kirche ist. allerdings kommt das auch auf die gemeinde an.

Ich glaube nicht, dass das geht, wenn er aus der Kirche ausgetreten ist, die katholische Kirche ist da sehr streng..... aber fragt doch einfach mal beim Pfarrer nach, kann sein, dass es von Ort zu Ort verschieden ist....

Nochmal katholisch oder ökumenisch heiraten? Geht das in meinem Fall?

Hallo Ihr Lieben,

folgender Fall:

Ich bin evangelisch und habe schon einmal "rein" katholisch geheiratet, d.h. NICHT ökumenisch oder mit Anwesenheit und Segen eines evangelischen Pfarrers. Mittlerweile bin ich rechtskräftig geschieden, meine derzeitige Partnerin war auch nicht der Grund für das Scheitern meiner ersten Ehe. Sie ist katholisch und in ihrem Glauben sehr verwurzelt, würde daher eigentlich gerne katholisch heiraten.

Daß wir wohl evangelisch kirchlich heiraten können, habe ich mittlerweile herausbekommen, aber katholisch?

Sieht mich die katholische Kirche eigentlich ÜBERHAUPT als verheiratet an?

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten!

Jens

...zur Frage

Kirchlich heiraten, wenn man nicht konfirmiert ist?

Hallo liebe Schwarmintelligenz,

ich habe eine Frage zur kirchlichen Hochzeit: mein Freund ist katholisch und war bei der Kommunion; ich bin evangelisch, aber nicht konfirmiert. Können wir trotzdem in der evangelischen Kirche heiraten oder geht das nur in der Katholischen, weil ich nicht konfirmiert bin? Können wir überhaupt kirchlich heiraten oder nur standesamtlich? Ich bin gerade ein bisschen überfragt🙈

...zur Frage

Ist nach einem Kirchenaustritt eine kirchliche Heirat möglich, wenn der Partner in der Kirche ist?

Wir haben vor, dass ich aus der Kirche austreten möchte. Jetzt stellen wir uns die Frage, ob für uns dann noch eine kirchliche Heirat möglich ist? Meine Freundin ist katholisch und bleibt es auch. Können wir jetzt, wenn ich, de konfessionslos ist, und Sie, die katholisch ist, in einer Katholischen Kirche kirchlich heiraten?

...zur Frage

Evangelisch geheiratet und geschieden: Ist jetzt wieder eine katholische Trauung möglich?

Hallo zusammen,

folgendes Szenario:

Frau war katholischen Glaubens und ist zum evenangelischen "konvertiert", damit sie evangelisch heiraten konnte (ihr Mann ist evangelisch). Jetzt ist das Ganze wieder geschieden.

Die Frage jetzt: Kann sie (ggfs. auch, wenn sie wieder katholisch wird) nun wieder katholisch heiraten?

Danke und Viele Grüße Jürgen

...zur Frage

Kann ich nach einer Scheidung ein zweites Mal kirchlich heiraten?

Hallo alle zusammen,

Ich bin nicht getauft, habe aber "weil meine Exfrau katholisch ist" in der Kirche katholisch geheiratet. Nun nach der Scheidung möchte ich mit meiner neuen Partnerin "evangelisch" erneut in der Kirche heiraten.

Ist es möglich?

Wenn ja wie?

Muss ich mich eventuell evangelisch taufen lassen?

Danke schon mai in voraus und liebe Grüße

...zur Frage

Ökumenische Hochzeit (katholisch - evangelisch)

hallo zusammen,

eine freundin möchte demnächst heiraten. sie ist evangelisch, ihr partner katholisch.da keiner der beiden konvertieren möchte, haben sie sich für eine ökumenische trauung entschieden. nun hat sie aber erfahren, dass ihr partner sich dazu vorher vom katholischen pastor eine art erlaubnis einholen muss und versprechen muss, weiterhin nach katholischem glauben zu leben und auch seine kinder katholisch zu erziehen. sie hatten sich allerdings darauf geeinigt, die (noch nicht vorhandenen) kinder evangelisch zu erziehen, zu taufen usw.. was nun? würde es konsequenzen für ihn geben, wenn er das o.g. versprechen abgibt und die kinder dann trotzdem evangelisch werden? oder gibt es vlt. noch eine andere lösung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?