Als Eu-Bürger in Deutschland arbeiten (und: vorübergehend keine Arbeit)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstens: Du bist Däne und somit EU-Bürger, also in Deutschland (und in den restlichen EU-Mitgliedsstaaten) kein Ausländer!

Zweitens: Du gehst wie jeder Deutsche mit deinem gültigen Pass UND deinem Mietvertrag oder deiner "Mietbescheinigung" zum Einwohnermeldeamt deiner deutschen Stadt, füllst die Anmeldung aus und bis somit amtlich mit dem gesetzlich vorgeschriebenen Ersten Wohnsitz in deiner neuen Stadt gemeldet. Dieser Wohnsitz ist für die gesamte Zeit deines Deutschland-Aufenthaltes dein so genannter Steuer-Sitz. Hier unterliegst du den für dich anfälligen Steuern und Versicherungen.

Drittens: Mit der polizeilichen Anmeldung deines Wohnsitzes UND deinem Pass gehst du zur Arbeitsagentur deiner neuen Heimatstadt und lässt dich dort als "arbeitssuchend" eintragen (genau wie das ein arbeitsloser Deutscher machen würde). Denn du darfst unter den gleichen Bedingungen arbeiten wie ein Deutscher. Wenn für dich eine passende Arbeitsstelle vorhanden ist, darfst du sie sofort annehmen. Dein Arbeitgeber kümmert sich um Lohnsteuer und die nötigen Versicherungen, auch um die Anmeldung bei der Krankenkasse (Oder du bekommst vielleicht einen abgabefreien 400-Euro-Job).

Viertens: Wenn du zunächst keine Arbeit findest, bekommst du von der Arbeitsagentur eine Bestätigung, dass du dort als Arbeitsuchender  eingetragen, aber momentan nicht vermittelbar bist. Mit dieser Bestätigung, UND deinem Pass, UND deiner Wohnbescheinigung kannst du zum Sozialamt deiner Stadt gehen und vorübergehend "Hilfe zum Lebensunterhalt", also Sozialhilfe beantragen. Möglicherweise bekommst du den Mindestsatz, denn du zahlst ja keine Miete. Allerdings musst du aufpassen, dass du nicht mit jemand (z.B. einer Frau) zusammen wohnst, wo das Sozialamt davon ausgehen könnte, dass es sich um eine "Lebensgemeinschaft" handelt. In diesem Moment bekommst du nämlich garnichts, aber deine "Lebenspartnerin" muss für dich und deinen Lebensunterhalt aufkommen, zumindest sieht es so das soozialamt. Es darf sich offiziell also nicht um eine "Partnerschaft" handeln, sondern um ein "kostenloses Mietverhältnis" von sich ansonsten "fremden Personen". Die prüfen das nach, z.B. ob die Betten in getrennten Zimmern stehen.

Fünftens: Wenn du bereits in Dänemark arbeitslos gemeldet warst und eventuell von Dänemark bereits Arbeitslosengeld erhalten hast, DANN kannst du vom dänischen Arbeitsamt eine europäische Bestätigung erhalten, dass du bereits Arbeitslosengeld in einer bestimmten Höhe und für einen bestimmten Zetraum erhälst. Mit dieser Bestätigung (die VOR deinem Wegzug in Dänemark dort abgeholt werden muss), kannst du für drei Monate dein dänisches Arbeitslosengeld in Deutschland (oder einem anderen EU-Land) bekommen (denn du hast das Recht, drei Monate lang in einem anderen EU-Land nach Arbeit zu suchen).

Sechstens: Wenn dir noch etwas unklar ist, dann findest du alle meine Kurztipps und die ganze Prozedur ausführlich in allen EU-Sprachen auf der EU-Webseite www.eu.eu Dort gibt es Infos von "Aufenthaltsgenehmigung" bis "Versicherungsfragen".

Du kannst dich aber auch kostenlos telefonisch bei den "EU-Beratungsstellen der Europäischen Kommission" beraten lassen, die gibts in Kopenhagen, Berlin und anderen Städten, bitte googeln. Auch alle großen Arbeitsagenturen in allen EU-Ländern haben speziell ausgebildete "Europa-Berater" für diese Fälle.

11

Hallo, Danke für eure Antworten! Ich hoffe ja dass es nicht notwendig ist und ich schnell einen Job finde. Übrigens ziehe ich nicht zu einer Frau sondern einem Kumpel - ihm gehört das Haus muss er mir eine Mietbescheinigung mitgeben? Was muss da drinne stehen? Danke schonmal eure Antworten haben mir sehr geholfen!!

0
33
@FrauEnte

Dein Kumpel und Hauswirt stellt dir eine formlose Bescheinigung aus, aus der hervorgeht, dass du dort wohnst und keine Miete bezahlst (er kann aber auch schreiben, dass du dich an den Umlagen wie Licht, Wasser und Heizung beteiligst). Es ist egal, ob du mit einer Frau oder einen Mann zusammen in einer Wohnung lebst. Das Sozialamt will wissen, ob ihr nur die Wohnung teilt (mit getrennten Schlafzimmern) oder ob ihr was "zusammen habt". Wenn ihr - bei einer Kontrolle - keine getrennten Schlafzimmer habt, werdet ihr als "Paar" eingestuft, und dann muss der oder die, der Arbeit hat, für den anderen sorgen, BEVOR eine staatliche Hilfe eintritt. Es kommt auf die "Feinheiten" an.

0
11
@SetzKuss

Danke für die Info. Nein ich habe mein eigenes Zimmer und Bett ;)

0

Als EU-Bürger hast du zwar Freizügigkeit um nach Deutschlad zu ziehen und zu arbeiten, Arbeitslosengeld bekommst du aber frühestens nach 12 Wochen. Es soll ja genau verhindert werden, dass Zuzüge WEGEN des Arbeitslosengeldes stattfinden. Wenn ein Deutscher ins EU-Ausland auf Arbeitssuche geht, bekommt er sein deutsches ALG für 3 Monate weiter. Da solltest du zuerst in deinem heimatland nachfragen, ob es eine ähnliche Regelung gibt. Dann wärst du auch krankenversichert.

Hallo,

wenn man eine Arbeitnehmertätigkeit mit mehr als 400 Euro Bruttoverdienst in Deutschland aufnimmt, kümmert sich der Arbeitgeber um die gesamte Sozialversicherung. Man braucht sich vorher nur eine Krankenkasse aussuchen und dem Arbeitgeber eine Mitgliedsbescheinigung der Krankenkasse vorlegen.

Bei Sozialhilfe vom Sozialamt bzw. Arbeitslosengeld von der Arge für Ausländer sehe ich die Chancen auf Leistungen eher skeptisch (aber ich bin kein Experte auf dem Gebiet). Für EU-Ausländer gilt die Freizügigkeit, aber nicht das Recht auf alle Sozialleistungen des anderen Staates.

Sinnvoll ist es, sich mit der dänischen Krankenkase in Verbindung zu setzen. Unter welchen Bedingungen und zu welchen Beiträgen ist eine Krankenversicherung dort möglich? Die dänische Krankenkasse würde dann eine dt. Krankenkasse (nach Wahl des Versicherten!) mit der Leistungserbringung beauftragen. Man bekommt dann Leistungen wie ein dt. Versicherter. Die Abrechnungen landen aber über den Weg bei der dt. Krankenkasse im Endeffekt bei der dän. Krankenkasse.

Den bereits gegebenen Tipp, mit dem dän. Arbeitsamt Kontakt aufzunehmen, finde ich auch sehr hilfreich.

http://ec.europa.eu/eures/main.jsp?acro=job&lang=de&catId=52&parentId=0

eu-info.de/arbeiten-europa/

Gruß

RHW  

Gemeinnützige Arbeit meldepflichtig?

Also ich bekomme von keinem Amt Geld, da mein Mann verdient. Habe mich aber beim Jobcenter gemeldet. Jetzt kann ich eine gemmeinnützige Arbeit anfangen.12 h in der Woche für 200 Euro. Ich würde mehr bekommen ,der Rest wird auf ein Zeitkonto gepackt, So bekomme ich in Zeiten, die ich nicht arbeite ( in Schule) trotzdem Geld. Muß ich das melden beim Amt? Darf ich dann in einer weiteren Arbeit nur noch 3 h pro Woche arbeiten. Da man ja nicht mehr als 15 h in der Woche arbeiten darf laut meinem Vermittler, Ich habe noch einen Putzjob in Aussicht . Da dürfte ja dann nur noch 3 h pro Woche auf dem Vertrag stehen. Hoffe ich habe es verständlich erklärt.Vieleicht geht eine Aufwandsentschädigung das Amt nichts an. Aber man ist ja dann nicht mehr jederzeit verfügbar. Mal schauen, ob sich einer auskennt.

...zur Frage

Wie macht man sich in einer anderen Stadt selbstständig?

Wenn man z.B. arbeitslos ist und sich vor hat selbstzuständig zu machen, wird man vom Amt vor Ort unterstützt. Soweit so gut. Als Arbeitsloser kriegt man aber nicht so einfach eine Wohnung in einer anderen Stadt und den Umzug bekommt man ja auch nicht bezahlt. Wie bewältigt man dieses Problem, wenn man auch keine Arbeit in der fernen gewünschten Stadt kriegt? Selbstzuständigkeit würde sich nämlich im eigenen kleinen Dorf nicht lohnen. (Kiosk / Bistro)

...zur Frage

Rumäne möchte in DE leben und arbeiten?

Hallo.

Es geht um einen guten Freund, welcher in den nächsten Wochen aus Rumänien nach Deutschland in eine Kleinstadt kommen möchte, hier auf lange Zeit leben und arbeiten möchte. Er war auch schon mehrmals hier zum Besuch und hat etwas hier gearbeitet, wo nun kein Bedarf mehr besteht. Seine Deutschkenntnisse sind nicht die Besten, aber er kann sich mehr oder weniger gut verständigen und lernt immer mehr. Die einzigste Bezugsperson die er hier hat, bin eigentlich nur ich und ich möchte gerne helfen, weiß nur leider nicht genau, wie.. Es geht darum, dass er hier keine Wohnung hat und bis jetzt noch keine Arbeit gefunden hat, da es hier in einer Kleinstadt ziemlich schwer ist etwas zu finden.. nun frage ich mich, wo ich ihn auf längere Zeit hier unterbringen kann und wo ich auf die Schnelle nach Arbeit für ihn schauen kann, und ob ihm eventuell was vom Amt zusteht, oder er anderweitig irgendwo Unterstützung kriegen kann? Ich bin mit all dem leider etwas überfragt und bräuchte etwas Rat, damit ich weiter schauen kann, wie ich helfen kann. Bei mir kann ich ihn nicht unterbringen, da ich in einer Wohngemeinschaft lebe und ein Hotel ist für ihn hochgerechnet auch zu teuer..

bin fü jeden Rat sehr dankbar :-)

...zur Frage

Jobs in Stuttgart für Ausländer ohne gute Deutschkenntnisse?

Hallöchen liebe Community,

mein Freund möchte bald nach Deutschland ziehen und sucht natürlich jetzt schon eine Arbeit bzw nen Minijob und ich unterstütze ihn dabei natürlich mit all meiner Kraft.

Hab jetzt schon etwas länger gesucht und es gibt einfach keine Stelle bei der keine guten Deutschkenntnisse vorhanden sein müssen.

Dabei sieht man doch tagtäglich irgendwelche Leute arbeiten die kein Wort deutsch können?! Da er bislang noch nicht hier is könnte ich ihn jetzt auch nicht bei der Arbeitsagentur anmelden deswegen frag ich einfach mal hier nach.

Würde mich auf baldige und seriöse Antworten freuen und bedanke mich im vorraus

LG JirSanin

...zur Frage

was steht mir vom Amt zu wenn ich auf 450 euro arbeit als alleinerziehende!

Hallo:-)! Ich hätte da eine frage und zwar ich bin Alleinerziehende mama ich habe einen job in aussicht auf 450 euro also 15 std woche was ich auch nur arbeiten kann wegen meiner kleinen tochter mit 3 jahren! was aber nicht reicht um kosten für miete und leben deckt! was steht mir daher noch vom amt her zu?? muss ich da zum harz4 amt und mir den rest aufstocken lassen und vom wohngeld amt oder macht das das arbeitsamt??

hoffe ihr könnt mir weiter helfen!!

lg

...zur Frage

ich möchte mich nach die Wohnungen erkundigen

hallo an alle,ich wohne nicht in Deutschland,aber im nächstes Jahr möchte ich umziehen.Ich interessiere mich für die finanzierte Wohnung,also wie man das bekommen kann?Ich bin ausländisch.schuldigung für meine Schreibfehler:(!Ich möchte in Deutschland arbeiten,aber am Anfang nur Nebenjob machen,ich hab gehört von die finanzierte Wohnungen.Deshalb möchte ich wissen ob das Amt bezahlt meine Wohnung bis ich eine richtige Arbeit finde?Oder wie geht das eigentlich?danke schön im Voraus für die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?