Als Erzieherin arbeiten, obwohl ich es nicht gut kann?

11 Antworten

Hallo!

Im Grunde ist keinem geholfen & dir auch nicht, wenn du dich täglich zur Arbeit quälst und deinen Frust evtl. an Dritte (Kolleginnen, Kinder oder Eltern) weitergibst um damit das Klima im Betrieb zu vergiften.

Wenn du der Ansicht bist es nicht wirklich in dem Job zu bringen, so hast du auch mit 30 noch die Chance was Neues zu beginnen -----> es ist nie zu spät für neue Wege & es gibt Umschüler, die noch deutlich älter sind als du :)

Denke dir: Du musst jetzt noch mindestens 35 Jahre arbeiten und das kann zur Hölle auf Erden werden, wenn du dich täglich auf eine Arbeitsstätte begibst, die dir nur Kummer verursacht und bei der du das Gefühl hast, den Job nicht in ausreichend gutem Maß zu verrichten.

Informiere dich mal, was dir gefallen könnte & was du auch anhand deinen Qualifikationen machen könntest. Es gibt sicher Optionen.. alles Gute :)

Erzieher/innen können bei verschiedenen Arbeitgebern arbeiten, z.B. auch in betreuten Wohngemeinschaften von Jugendlichen oder in Behinderten-Wohngruppen. Vielleicht ist da was für Dich dabei?

Ansonsten kannst Du Dir einen Job in einem Beruf suchen, der Dir mehr liegt, in einem Büro oder Restaurant (ist aber auch stressig). Wenn Du mehrere Jahre in einem 'fachfremden' Beruf gearbeitet hast, kannst Du sogar eine Externenprüfung ablegen:

https://www.frankfurt-main.ihk.de/berufsbildung/ausbildung/pruefung/externenpruefung/

Also Du musst keine neue Ausbildung machen, mit der E.prüfung hast Du einen vollwertigen Berufsabschluss.

Du bist, auch wenn du "schon" 30 bist, noch sehr viele Jahre arbeiten. Wenn du den Beruf nicht gern machst, und dich jetzt schon quälst, wird das über die Jahre sicher mal schlimmer. Vielleicht hast du auch mal selbst Kinder, dann hast du "das Gleiche" bei der Arbeit und daheim...

Wenn du dich nicht wohl fühlst, orientiere dich um. In der heutigen Zeit ist das gar nicht so selten, dass sich Menschen umorientieren und dann doch andere Wege gehen. Man muss eben den Mut haben und man muss einen Plan haben.

Besonders schön oder anstrengend beim Beruf Erzieherin?

Hallo zusammen,
ich möchte nach meinen gern Erzieherin werden. Dennoch stelle ich mir die Frage, was ist besonders schön oder anstrengend an diesem Beruf ist?
Vlg. AG

...zur Frage

Vom Studium Grundschullehramt zur Erzieherin?

Hallo ihr Lieben,

ich studiere zur Zeit Lehramt an Grundschulen in Hessen und werde dieses Jahr mein Studium abschließen. In letzter Zeit habe ich jedoch Zweifel, ob ich wirklich in den Schuldienst möchte und informiere mich gerade über alternative Berufsmöglichkeiten. Bei dieser Suche bin ich auf den Beruf der Erzieherin gestoßen und interessiere mich sehr dafür.

Meine Fragen nun: ist es möglich als Erzieherin im Kindergarten oder Kindertagesstätten zu arbeiten? Wäre das in Hessen überhaupt möglich?

Vielleicht war oder ist ja jemand von Euch in einer ähnlichen Situation und kann mir ein wenig weiterhelfen.

Auf jeden Fall jetzt schon mal "Danke" für Eure Tipps.


Viele liebe Grüße!

...zur Frage

Ist der Beruf Erzieherin sehr stressig?

das würde ich gerne wissen

...zur Frage

fächer wichtig für beruf erzieherin?

Ich mache jetzt praktikum im kindergarten und spiele mit dem gedanke erzieherin zu werden. welche fächer sind besonders wichtig und können ähnlichkeiten zu dem beruf aufweisen?

...zur Frage

kann man als erzieherin im kindergarten arbeiten, wenn man erziehungswissenschaften studiert hat?

Hallo,

kann ich als Erzieherin im Kindergarten arbeiten, obwohl ich nur Erziehungswissenschaften studiert habe? Nur Bachelor, kein Master gemacht.

...zur Frage

Erzieherin in Kanada?

Hallo meine Lieben :) Und zwar wäre meine Frage ob ich mit dem Beruf Erzieherin später in einen deutschen internationalen Kita in Kanada arbeiten kann. Zwar müsste es nicht unbedingt eine internationale Kita sein. Wie sieht die Anerkennung in diesen Land aus ? Ich weiß das unser Beruf in anderen Ländern nicht so anerkannt wird wie hier in Deutschland. Habt ihr vielleicht Wissenswertes darüber ? Würde mich freuen. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?