Als erstes für eine austauschjahr Organisation bewerben oder für ein Stipendium?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi Lenacarno,

Da viele Stipendien direkt von den Organisationen vergeben werden, kommst du nicht darum herum, dich zunächst für ein Auslandsjahr bei der entsprechenden Orga zu bewerben und gleichzeitig für ein Stipendium.

Meist hat man die Möglichkeit, falls man das Stipendiums nicht bekommen sollte, vom Vertrag zurückzutreten. Allerdings ist es so, dass die Stipendien, die direkt von den Organisationen vergeben werden, nicht allzu hoch sind, meist sind es ein paar hundert Euro, maximal 1000 €.

D.h. der Großteil der Kosten für das Austauschjahr (ab ca 9000€) musst du trotzdem zur Verfügung haben.

Die einzige Ausnahme davon bietet das PPP, das parlamentarische Partnerschafts Programm. Das ist ein Vollstipendium und wird vom Bundestag vergeben.  Die Bewerbung hierfür, nehmen einige Organisationen.  Ich füge ein Link bei, aus dem du entnehmen kannst, welche Organisationen überhaupt Stipendien anbieten und welche auch das PPP abwickeln.

http://schueleraustausch-usa.e2make.com

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lenacaro
19.05.2016, 07:11

Vielen lieben Dank für deine Antwort sie hat mir sehr viel weiter geholfen 😊

0

Hallo,

ich war auch im Ausland gewesen und habe sogar ein Teilstipendium bekommen. Es kommt ganz auf die Organisation an, wie die Bewerbung abläuft. Bei meiner Organisation habe ich mich ganz normal beworben und nach vielen Unterlagen kam dann die Frage, ob ich ein Stipendium wünsche. Also hat die Organisation selber sich um ein Stipendium für mich gekümmert. Ich kann aus eigenen Erfahrungen und von Freunden die auch im Ausland waren, besonders AFS und YFU empfehlen, was nicht heißt, dass andere schlecht sind! Nur kenn ich mich bei anderen nicht so gut aus ;)

Und zu deiner Frage, ob du überhaupt ein Austauschjahr machen sollst... Das musst du natürlich ganz alleine entscheiden! Aber ich kann es absolut nur empfehlen, es war das schönste Jahr, auch wenn es natürlich nicht immer "rosig" lief. Und wenn du dir das selber zutraust, ist es schon ein großer Schritt!

Motteliine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?