Als Bauherr einen Werkvertrag unterschreiben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Werkvertrag für den Bau eines Hauses ist deutlich besser als ein Dienstleistungsvetrag, zumindest für den Bauherren.

habakuk63 21.05.2017, 22:04

Danke, für die Auszeichnung.

0

Als was willst du die denn sonst unterschreiben??? Ist doch völlig ok. Man sollte nur die VOB als Vertragsgrundlage vereinbaren und diese dann aber auch KENNEN, bzw. einmal gelesen haben. VOB, Teil B, dauert vielleicht 20 Minuten, das einmal zu lesen.

Lebenslauf 19.05.2017, 08:54

Danke. Ich gebe alle Auskünfte so an die Bekannte weiter. Da sie selbst Maklerin ist, hätte sie das doch eigentlich alles wissen müssen!

Nun ärgert es mich schon, das ich diese Frage für sie gestellt habe.

0

Ja, das ist die Regel, dass der Bauherr mit dem Unternehmer einen Werkvertrag abschließt. Dass auch beide unterschreiben müssen ist selbstredend.

Was ist deine Frage?

Lebenslauf 19.05.2017, 08:49

Da es nicht um meinen Bau geht, bin ich unsicher.

Eine Bekannte baut. Sie möchte jetzt die letzten Unterschriften leisten und stößt sich am Werkvertrag.

Sie hat Sorge, das damit bei evtl. Haftungsansprüchen nicht der Bauträger, sondern die einzelne Person aus dem Werkvertrag   haftet.? Verstehe ich das richtig, das dieser Werkvertrag ein ganz normaler Vorgang ist?

0
Lebenslauf 19.05.2017, 08:57
@kubamax

Ja, hat sie. Aber ich bin erstaunt, das sie diese ganzen Vorgänge nicht kennt.

Danke, für die korrekte Antwort!

-siehe meinen Kommentr oben zu "pharao61"-

0

pro und contra kannst am besten bei der verbruacherzentrale erfahren gegen kleines geld?

Was möchtest Du wissen?