Als Azubi von Zuhause ausziehen!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich glaube, grundsätzlich bekommst du keine Unterstützung vom Staat. Die einzige finanzielle Unterstützung, die ich in diesem Szenario sehe, ist, wenn du von sehr weit weg für die Arbeit irgendwo hinziehen musst (<100km). Da gibt es eine Art Wohngeld in der Regel. Wenn das aber auch nicht der Fall ist, wirst du wohl so schauen müssen. Aber nebenbei gesagt, wenn deine Eltern dich sogar beim Auto Unterstützenm, kann es ja so schlimm zu Hause auch nicht sein ;)

ITTechnikFan 21.03.2012, 10:34

Ich wohne keine 100km weit weg von der Arbeit. Ich find es zuhause auch nicht schlimm nur möchte ich auf eigenen Beinen stehen!

Das mich meine Eltern beim Auto unterstützen, find ich auf jedenfall Suuper :) aber ich wollte mich einfach mal Informieren, was ich für möglichkeiten habe und das Planen kann, wenn ich es wirklich durch ziehen möchte!

0

auszubildendenbeihilfe kannst du beantragen und wohngeld evtl... wobei das aber nur unter bestimmten voraussetzungen auch zugesprochen wird... zum beispiel ist es wenn die ausbildungsstätte nicht allzu weit weg ist von deinem elternhaus noch zumutbar bis glaube ich zum 26. lebensjahr bei den eltern zu wohnen... darum wirds da sicher nicht befürwortet falls du noch jünger bist wovon ich jetzt einfach mal ausgehe...

ITTechnikFan 21.03.2012, 10:31

Unter was für voraussetzungen wird das den zugesprochen ?

Ich wohne ca 17. km weit weg von meiner Ausbildungsstelle und ich bin auch noch keine 26.Jahre sondern 19.Jahre alt.

0
muttifueralle 21.03.2012, 10:47
@ITTechnikFan

naja du hast einen fahrbaren untersatz und 17 km ist nicht wirklich weit..... ich würde sagen mit wohngeld wirst du da weniger glück haben.....

da hilft wohl nur noch nebenher jobben um dich zu finanzieren.... wäre nicht ne wg was für dich? da kommst in jedem fall billiger weg und bist trozdem aus dem elternhaus raus... manchmal gibts aber auch möglichkeiten wohnungen mit einem "azubitarif" zu bekommen... sprich, du zahlst weniger miete als normal arbeitende... je nach betrieb haben die aber auch evtl. extra mitarbeiterwohnungen... vielleicht gibts da ja ne möglichkeit... so wars zumindest bei mir früher und ich bin mit 17 ausgezogen! ;-) musst dich mal über google schlau machen was es in deiner gegend da für angebote gibt... vielleicht übers landratsamt oder so... die müssten das evtl. auch wissen...

0

Warum sollte Dich der Staat (und damit wir alle) Dich unterstützen, damit Du von zu Hause ausziehen kannst? Ist es unzumutbar, weiterhin bei den Eltern zu wohnen (aufgrund von Arbeitsweg, familiären Problemen, ...)? Ansonsten halte ich es für unverschämt, auf Kosten der Allgemeinheit seinen privaten Luxus auszuleben. Aber Du kannst mal schauen, ob Du wohngeldberechtigt bist oder eine Art von Bafög erhalten kannst.

Seelentrauma 21.03.2012, 10:34

Ist persönliche Unabhängigkeit privater Luxus? Will das nicht jeder? Würdest du bei Arbeitslosigkeit oder geringem Einkommen auf deine Unabhängigkeit von deinen Eltern verzichten wollen? Ich glaube es gibt zu viele Eltern, die ihre Kinder auch mit 30 noch behandeln wollen, als wären sie 12.

0
DerCowboy 21.03.2012, 10:51
@Seelentrauma

Ist persönliche Unabhängigkeit privater Luxus?

Ja, natürlich. Warum sollte die Allgemeinheit den Wunsch nach Unabhängigkeit finanzieren?

0
pgoetz 21.03.2012, 11:23
@Seelentrauma

Es ist Luxus, wenn Du momentan noch bei Deinen Eltern wohnst. Deshalb frage ich ja nach einem triftigen Grund für den Auszug. Wenn jemand, der einen Job hat und in die Sozialversicherung eingezahlt hat, arbeitslos wird und Leistungen aus der von ihm abgeschlossenen und bezahlten Versicherungen erhält, ist das ein anderes Szenario, als ein Jugendlicher, der es cooler findet, nicht mehr daheim zu wohnen und sich dafür von der Allgemeinheit Geld holt.

0

Warum soll dich der Staat unterstützen, wenn du bei deinen Eltern wohnen kannst?

Dass du ausziehen willst, verstehe ich gut. Ich finde aber, dann musst du selber was dafür tun, jobben oder so.

Deine Eltern sind unterhaltspflichtig, solange du in der Ausbildung bist. Da du bei ihnen wohnen kannst müssen sie dir keine Wohnung finanzieren, und auch sonst niemand.

Tus lieber nicht! Wenn du zu Hause wohnen kannst, dann tu das! Alles andere ist nur noch stressiger, vor allem, wenn du ein teures Auto hast!

Was möchtest Du wissen?