Als Azubi eine vollwertige Arbeitskraft ohne mehr Geld?

1 Antwort

Es gilt der Vertrag der abgeschlossen wurde. Demnach solltest Du auch entsprechend eingesetzt werden und nicht für andere Arbeiten abgerichtet werden. Dein Ziel ist es die Ausbildung zu absolvieren und alle Tätigkeiten die im Ausbildungsplan stehen auch auszuführen. Demnach solltest Du keinen Nachteil haben, wenn Du für was anderes abgestellt wirst. Ich finde die Vorgehensweise nicht richtig, wenn die Tätigkeiten nicht in Deinem Ausbildungsplan vorkommen. Dagegen solltest Du etwas tun! Das gilt es zu überprüfen! 

Ausbildung verkürzen - Wie muss ich vorgehen?

Hallo Leute

ich mache dieses Jahr eine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik und habe herausgefunden das ich meine Ausbildung um 6 Monate verkürzen kann. Ich hab meinen Realschulabschluss gemacht. Und der Ausbildungsvertrag ist schon unterschrieben. Glaubt Ihr der Betrieb oder die Schule könnten gegen meinen Wunsch sein ? Und wie kann ich dafür sorgen das das klappt ?

Hoffe jemand hat Erfahrung damit

LG

...zur Frage

Arbeitslosengeld zur Überbrückung?

Hallo, am 20.06. hatte ich meine Abschlussprüfung zur Fachkraft für Lagerlogistik. Ich würde gerne am 01.10. (Aus persönlichen Gründen geht es leider nicht früher) in den Bund eintreten, habe das allerdings noch nicht schriftlich. Weiß jemand ob das Arbeitslosengeld 3 Monate lang zur Überbrückung fortgezahlt werden würde wenn ich schriftlich nachweisen kann das ich am 01.10. auf jeden Fall beim Bund anfange ?

PS: Wie immer wird lediglich nach Antworten gefragt die sich auf das Thema beziehen und nicht nach persönlichen Meinungen, danke.

...zur Frage

Welche Voraussetzung um Ausbildung zu verkürzen (Fachkraft für Lagerlogistik)?

Hi Leute,

ich bin seit September 2017 Azubi als Fachkraft für Lagerlogistik. Bin absolut zufrieden und froh mit meinem Beruf und mit dem Unternehmen, welches mich ausbildet. Da ich in der kurzen Zeit sämtliche Aufgaben gut beherrsche und schulisch auch keinerlei Probleme habe würde ich gerne meine Ausbildung verkürzen. Ich habe im Internet lediglich herausgefunden das ich mit einem Realschulabschluss (den ich habe) um 6 Monate verkürzen kann.

Nun stelle ich mir die Frage was ist noch Voraussetzung? Was ist mit der Zwischenprüfung in der Ausbildung und meinem Notenduhrschnitt? Wie muss der aussehen? Und was erwartet die IHK von mir ? Wen genau muss ich welche Unterlagen zuschicken um rechtzeitig alles nötige einzureichen/zu erfragen ?

Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen

LG

...zur Frage

Gehalt bei Porsche Fachkraft Lagerlogistik Sachsenheim?

Hallo Leute

hatte neulich einen Vorstellungsgespräch bei Porsche in Sachsenheim Stelle als Fachkraft für Lagerlogistik befristet auf 6 Monate.

Als Gehalt wurde 2300€/brutto pro Monat + 300€ Schichtzuschläge (früh/spät) also 2600€/brutto monatlich angegeben, was ich für sehr wenig halte, da ich weis was Freunde bei Porsche anfangs verdient haben im selben bzw ähnlichen Bereich.

Weis jemand worann das liegen könnte?

Vllt Standort Sachsenheim so geregelt?

danke

...zur Frage

Fachkraft-Lagerlogistik Guter Beruf

Ist Fachkraft-Lagerlogistik ein guter Job ?

...zur Frage

Wie findet ihr den Beruf Fachkraft für Lagerlogistik?

Wie findet ihr den Beruf Fachkraft für Lagerlogistik ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?