Als Azubi eine Abfindung bekommen?

8 Antworten

Probieren kannst du es ja, aber eine Verpflichtung haben sie nicht und es wäre allein dein Schade, wenn du dann die Prüfung nicht schaffst. Ich würde eher mit dem Chef reden, dass der dich dabei unterstützt einen anderen Ausbildungsbetrieb zu finden - schließlich kennt der ja die Branche.

Nein, bei einem Auflösungsvertrag hast Du keinen Anspruch auf irgendwas. Das ist eine Auflösung in beiderseitigem EInvernehmen. Ich würde das nicht machen. DU hast dann anderthalb Jahre einfach verschenkt. Sprich mal mit Deiner Handelskammer, dem Betriebsrat, Deiner Gewerkschaft, die wissen sicher, was sie für Dich rausholen können. Vielleicht kann man Deinen AUsbildungsberuf abändern.

Eine Abfindung von 2000 Euro kannst du knicken. Ich denke das maximal 500 Euro drin wären. Des Weiteren würde ich mich an deiner Stelle vom Betrieb weiter ausbilden lassen, parallel dazu aber nach einem neuen Ausbildungsbetrieb suchen und wenn du den gefunden hast, kannst du immer noch kündigen und lückenlos über gehen

Mein Betrieb will das ja nicht sie wollen mir max noch 2 Monate geben und 2000 finde ich jetzt nicht übertrieben wenn man berechnet wie viel sie mir über die 1 1/2 noch insgesamt zahlen würden .

0
@DragonItaly

Die Abfingund richtet sich aber nicht danach, was du vielleicht noch in den nächsten Jahren bekommen hast, sondern wie lang du schon in dem Betrieb bist und was du in der Zeit verdient hast.

0

Muss ein Ausbilder den Beruf selber erlernt haben, den er ausbilden möchte?

Wenn ein Azubi in einem Betrieb eine Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation machen möchte muss denn der Ausbilder diesen auch erlernt haben? Das notwendige Fachwissen muss ja übermittelt werden können.

...zur Frage

Wie schnell wird man in der Probezeit der Ausbildung bei einem Großen Betrieb gekündigt?

Ich bin zur Zeit in einer Ausbildung bei einem relativ großen Betrieb ich komme bis jetzt sehr gut mit der Ausbildung zurecht und es gefällt mir. Jedoch habe ich Angst das ich während der Probezeit gekündigt werde. Deshalb meine Frage wie schnell wird man als Azubi gekündigt in der Probezeit also wird zum Beispiel jeder zweite raus geworfen oder jeder 5. oder jeder 10. habe da im Internet keine Statistiken drüber gefunden. Und wo wird man überhaupt schneller raus geworfen in einem großen oder in einem kleinen Betrieb. In meinem Betrieb wurde jetzt noch ein anderer AZUBI eingestellt gleichzeitig mit mir obwohl sie wohl normalerweise 3 Ausbilden.

...zur Frage

Aufgabe für Azubi Wer haftet?

Hallo! Ein Azubi kriegt von seinem Chef gesagt das er in eine 30km entfernte Stadt zu einer Firma fahren soll Ware holen. Es Passiert ein Unfall. Wer haftet jetzt bzw was passiert?

...zur Frage

Als Azubi Kündigen?

Ich bin in der Ausbildung zum Elektroniker für Energie und Gebäude Technik.

So langsam bin Ich psychisch und körperlich am Ende und komme mit Manchen Gesellen nicht Klar. In mein Vertrag steht bei

§7 Kündigung 2. Kündigungsgründe

Nach der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis nur gekündigt werden

a) aus einem wichtigen Grund ohne Einhalten einer Kündigung Frist,

b) vom Auszubildenden mit einer Kündigung Frist von 4 Wochen, wen er die Berufsausbildung aufgeben oder sich für eine Andere Berufstätigkeit ausbilden lassen will.

mein Frage ist nun was heist diese 4 Wochen Frist und Kann ich na a kündigen da mein Körper nun Kaput geht und meine Psyche auch. Das Problem ist mit dem Psychischen Grund ist es nun ein Gesellen seit einer Woche bekannt. Da kommt nun das Problem

§7 4 Unwirksame Kündigung

Eine Kündigung aus einem Wichtigen Grund ist unwirksam, wenn die ihr zugrundliegenden Tatsachen dem zur Kündigung Berechtigten länger als 2 Wochen bekannt sind. Ist ein Güteverfahren gemäß §9 eingeleitet, so wird bis zu dessen Beendigung der Lauf der Frist gehemmt.

Was kann ich machen das mit dem Körper Problem ist nur leicht bekannt durch Krank Schreibungen

...zur Frage

Vorstellungsgespräch verschlafen?

Hatte gestern ein Vorstellungsgespräch, welches ich leider verpeilt habe. Habe mich bei der Firma noch nicht gemeldet. Kann ich da noch irgendwie was retten? Wie soll ich an der Sache am besten ran gehen?

...zur Frage

Würdet ihr eine 30jährige ausbilden?!

Folgenes: Ich habe gestern die Zusage von der Arge bekommen, dass ich meinen bisherigen Job aufgeben und eine sogenannte betriebliche Einzelumschulng beginnen kann. Damit ich irgendwann in der Lage bin meine Familie alleine, ohne ARGE Leistungen Ernähren zu können.

Das Ganze würde als eine auf zwei Jahre verkürzte Ausbildung laufen.

Also muss ich mich ganz normal auf Ausbildungsstellen bewerben und hoffen, dass eine Firma Interesse daran hat.

Jetzt frage ich mich welcher Firma oder welchem Betrieb eine 30jährige Azubi lieber wäre als eine junge.

Mal ehrlich: Würdet ihr eine 30Jährige einer sagen wir mal 16 oder 18 jährigen vorziehen?!

wenn ja, warum?

Welche Argumente sollte ich bei Bewerbungsanschreiben aufführen, die mich Jüngeren gegenüber als die bessere Wahl erscheinen lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?