Als Azubi ein Auto leasen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Leasen Finger weg auch als normaler Arbeiter holte keiner eine Leasigkiste  das ist Geldverschwendung erster Güte . 

Solange Du keine Festanstellung und schon mehrer Jahre im Betrieb bist  sollte man auch kein Auto auf Kredit kaufen dann zahlt man und das Auto ist schon lange Schrott . 

Mit billigen Kisten fährt man da wesentlich besser und beruhigter durch Leben als sich ständig über die Kosten des Autos nachdenken zu müssen  .

Ich fahre lieber alt und bezahlt als das Briefe von der Bank kommen wo die Rate bleibt .

Man muss nicht immer gerade wen man jung ist immer das neuste haben so was zählt nicht im Leben  .  Das fängt mit den Handy Wahn an und hört mit dem Auto auf .

Wenn deine Eltern für dich Bürgen und zahlungsfähig sind dann geht das, ansonsten nicht. Aber ich persönlich würde dir raten dass du dir ein Auto kaufen solltest welches du dir auch leisten kannst.

Würde kein Auto auf Leasing kaufen zu teuer. Fahre  das Auto  noch dann kannst dir besser eins holen für 2000 - 3000 € holen hast mehr davon. Und was in der Versicherung auch nicht teuer ist. L.g

Leasing ist so ziemlich die teuerste Art Auto zu fahren - zumindes privat.

Rechne mal zusammen, was du für den Wagen bezahlst - Anzahlung + Raten + Restsumme + Gebühren ....

Und dann schau dir günstige Jahreswagen an mit 20-40.000 km.

Dazu kommen in jedem Fall Steuern, Versicherung, Wartung und Sprit.

Schulden machen sollte man nur für Dinge, mit denen man Geld verdient oder die echt lebensnotwendig sind.

Ein Neuwagen ist purer Luxus. Aber wenn deine Eltern bereit sind, dir den großenteils zu schenken .... deren Entscheidung. Wenn du nach der Lehre warum auch immer nicht übernommen wirst und eine Zeit mit ALG auskommen musst, wirst du kaum das Spritgeld zusammenbekommen.

Kommentar von Interessent126
21.12.2015, 16:01

Okay relativ gut nachzuvollziehen, welche Möglichkeit bietet sich ansonsten? Wenn ich ein Gebrauchtwagen eventuell Finanzieren könnte über die Ausbildungszeit - wäre das Möglich als Azubi?

0

solang die aktuelle kiste noch läuft, solltest du das auto lassen.

und für 2000 oder 3000 bekommst du gerade so im jahr ein brauchbares auto, dafür gibt es kein "etwas besseres auto". versicherung kommt hier ebenfalls noch hinzu.

ich würde es lassen - zumal sich leasing für privat grundsätzlich nicht lohnt. kauf dir etwas, dass zu deiner finanziellen situation passt, anstatt auf dicke hose zu machen und am ende wächst es dir über den kopf oder du musst es auf deine eltern abwälzen.

Ich würde es lassen. Als Privatmann lohnt sich Leasing so gut wie gar nicht. Es lohnt sich nur für Gewerbetreibende, da diese die Raten uvm. von der Steuer absetzen können. Darüber hinauß, später bei der Abrechnung, wird die jeder Mangel teuer in die Rechnung gesetzt. Du bezahlst ja nur die "Miete" für das Auto quasi, es gehört nicht dir, du darfst nichts daran verändern...

Also ich würde es lassen und mich lieber wieder nach einem Gebrauchten umsehen.


Kommentar von M0815
21.12.2015, 20:02

*Gewerbebetreibende

0

Was möchtest Du wissen?