Als Ausländer nach Wismar ziehen

4 Antworten

Moin.

Also ich kenne Wismar, wir sind tolerant und begrüßen alle Menschen gleich - NUR KEINE NAZIS!

Es gibt sicherlich - wie in fast allen Städten - gewisse "Zonen" in denen mehr braune Idioten leben also woanders. Diese jetzt  zu nennen wäre fatal, da man diesen Stadtteil damit beleidigen würde. Davon ab...

Ich kenne jetzt ad-hoc keine Möglichkeit, aber es gibt sicher eine Option für 4 Wochen sowas wie "WG sharing" oder "Zimmer sharing" zu nutzen. Kleinere Wohnungen, die bezahlbar sind, gibt es auch.

Lass dich bitte vorerst nicht von den Meldungen verschrecken, dass es viele radikale Nazis gibt! Wenn du allerdings ein kleines Dorf in der Nähe von Grevesmühlen meinst, ja... gut... da zieh bitte nicht hin  :)

Bei Fragen, fragen.

Ciao

lagere doch Deine Sachen ein.. und dann suchst Du Dir eine günstige Pension oder buchst, je nach Bedarf..ein Hotelzimmer für 4Wochen mit einem Beherbungsvertrag , wegen den Meldegesetzen kannst Du doch bei Fam. oder guten Freunden da Deine Postanschrift haben.

Sowas ist Quatsch, wer sollte denn so eine Liste erstellen? Es gibt sicherlich "problematischere" Stadtteile in manchen Großstädten, aber sowas kann man doch nicht verallgemeinern. Und wenn du nur für einen Monat in Deutschland bleiben möchtest, kann ich nicht ganz verstehen warum du für diese Zeit eine Wohnung anmieten möchtest? Wer vermietet denn für 1 Monat? Kann ich mir nicht vorstellen. Such dir doch eine Pension für diese Zeit, kommt sicherlich billiger.

Danke für die Antwort.

Will die Wohnung für 12 Monate Mieten aber nur 1 Monat da verbringen. Um genau diese "Problematischen Ortschaften" geht es mir.

Bei meinem Glück finde ich dann genau an so einem Ort eine Wohnung und merke das erst dann, wenn mein Treppenhaus Brandgestiftet wurde ;-)

Also gibt es so eine Liste?

0
@hatti666

Wer mietet denn eine Wohnung für ein Jahr und bewohnt sie nur für einen Monat? Da musst du erst mal einen Vermieter finden, der das toll findet...

Mir ist von so einer Liste nichts bekannt.

0
@Fellya

Warum sollte das der Vermieter das denn schlimm finden? Das halte ich für Quatsch! Aber meine frage bezieht sich nicht auf Vermieter. Daher...

Und ganz so "Quatsch" ist das Thema Nazis in Deutschland ja nun auch nicht.

0
@hatti666

Nein, dass habe ich auch nicht damit gemeint. Ich meinte eher, dass es Quatsch ist, eine Liste mit "Gefahrenzonen" für evt. Nazi-Gebiete zu suchen.

Einen Vermieter stört es sehr wohl, wenn eine Wohnung nicht richtig geheizt, gelüftet, etc. wird. Und dass kann ja wohl nicht erfolgen, wenn sie 11 Monate leer steht, aber bitte, deine Sache.

1

Was möchtest Du wissen?