Als Au-pair nach Peru

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi, Peru geht eher in die Richtung Entwicklungshilfe. Ich habe zwei Bekannte, die das vor etwa 15 Jahren über Hilfsorganisationen gemacht haben. Das ist Sozial- oder Freiwilligenarbeit, Strassenkinderprojekte etc. Forsche mal bei den Kirchen nach, da gibt es bestimmt was. Ist natürlich nicht so bequem wie Au-Pair, die Unterkunft wird auch nicht so heimelich sein. Vielleicht ist Deutsch auch nicht so gefragt in Peru? Spanisch ist ja immerhin eine Weltsprache, und Deutsch, auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen, eher ein Aussenseiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?