Als Arzt Patentanwalt werden?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Moin.

Mache erst mal Dein med. Studium fertig. Danach bieten sich dann entsprechende Möglichkeiten. Dazu mal ein kleiner Auszug aus der "Ausbildungsordnung" (Patentanwaltsordnung) des Deutschen Patent- und Markenamtes:

Im Fall eines mit dem Staatsexamen abgeschlossenen (Tier-)Medizinstudiums können fehlende Technik/Naturwissenschaft-Anteile durch einen zusätzlich absolvierten technisch/naturwissenschaftlichen Masterstudiengang, der mit einem (Tier-)Medizinstudium fachlich zusammenhängt, im Einzelfall ausgeglichen werden.

Den genannten Masterstudiengang kannst Du selbstverständlich auch nebenberuflich an z.B. einer Fern-Uni absolvieren. Für den geforderten Zusammenhang mit dem Medizinstudium würde sich hier zum Bleistift die Mikrobiologie oder besonders die Pharmazie anbieten.

Zu letzterer heißt es in der "Ausbildungsordnung":

Ein mit dem zweiten Staatsexamen abgeschlossenes Pharmaziestudium ist ein naturwissenschaftliches Studium i.S.v. § 6 PAO. Das praktische Jahr im Anschluss an das Zweite Staatsexamen kommt als praktische technische Tätigkeit in Betracht.

Siehe dazu:

https://www.dpma.de/amt/aufgaben/patentanwaltsausbildung/wegueberdieausbildung/technisches/naturwissenschaftlstudium/index.html

http://www.gesetze-im-internet.de/patanwo/index.html

<

Was möchtest Du wissen?