Als Arbeitssuchende über AA krankenversichert?

2 Antworten

Wenn du durch deine Arbeit suchend Meldung keinen Anspruch auf ALG - 1 von der Agentur für Arbeit hättest,also nur Sozialleistungen ( ALG - 2 ) beim Jobcenter beantragen könntest,dann wird sich nur dann etwas ändern,wenn durch den Wegfall des Elterngeldes und die Zahlung deiner KK - Beiträge euer Bedarf nach dem SGB - ll nicht mehr sichergestellt wäre !

Es käme dann also darauf an was du dein Partner für Brutto und Nettoeinkommen hat,wie viel du für die KK - zahlen musst und was ihr an KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) zu zahlen habt.

Wichtig für den evtl.Anspruch könnte dann auch noch sein was dein Partner an Aufwendungen für die Beschäftigung im Monat aufbringen muss,also z.B. Kosten der Fahrkarte oder wenn er mit dem PKW - fährt,wie viel km pro Monat hin und zurück zur Arbeit,kürzeste Strecke.

wenn du "nur" arbeitsuchend gemeldet bist, dann bist du nicht krankenversichert. man muss dafür auch Leistungen beziehen. also sobald du ALG1 beziehst, meldet dich das AA bei der Krankenkasse an und damit endet dann deine freiwillige Versicherung.

da dein Partner wie du schreibst gut verdienst, wirst du auch kein ALG2 bekommen.

kein ALG und kein ALG2: damit musst du weiter freiwillig versichert bleiben. es würde also alle gleich bleiben.

Was möchtest Du wissen?