Als Arbeitgeber den Geldwerten Vorteil richtig bestimmen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um den Geldwerten Vorteil berechnen zu können, mußt Du erst mal die Kosten, die der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer bar erstattet berechnen.

Dann berechnest Du den Betrag, der für diese Reise steuerfrei erstattet werden könnte.

Wenn der tatsächlich erstattete Betrag höher als der steuerfreie Betrag ist, kannst Du die Differenz der beiden Beträge als Geldwerten Vorteil bei der Lohnabrechnung erfassen.

Du schlägst also den Differenzbetrag auf den Bruttolohn auf, versteuerst ihn und ziehst denselben Differenzbetrag vom Nettolohn wieder ab. Das macht natürlich nur Sinn, wenn der Arbeitnehmer die vollen Reisespesen schon vorher erstattet bekommen hat.

---------------

Bist Du sicher, daß Dein Chef den Geldwerten Vorteil wissen will und nicht die Haushaltsersparnis?

Einen Überblick über das Thema Reisekostenabrechnung findest Du hier:

http://www.der-buchhalterverein.de/service-wissen/reisekosten/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Redest du von Lohn- oder Finanzbuchhaltung? Weißt du überhaupt, was ein geldwerter Vorteil ist? Warum beschäftigt man jemand mit solchen Aufgaben, der davon keine Ahnung hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst du doch mit Spesen abgelten und nicht als geldwerten Vorteil, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?