Als Anfänger SoftairPistole [0,5 Joule] oder ein „SoftairMaschinengewehr“ (weiß jetzt nicht ob man das im Softair Bereich so nennt)?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also - jetzt mal eine Antwort, die dir auch wirklich weiterhilft ;-)

Wichtig ist es mal, dein Budget zu kennen. Dann kann man weitersehen, was man kauft. 

Eine Federdruckpistole (Blowback ist was anderes, das ist, wenn sich der Schlitten bei jedem Schuss bewegt, so wie bei scharfen Waffen) ist jedenfalls nicht geeignet. Da hat man keine Chance gegen die AEGs (automatic electric gun, schießt vollauto / semiauto und wird mit Akku betrieben).

Mit "Softair MG" meinst du wohl einen Nachbau eines Sturmgewehres, wenn du ein G36 damit in Zusammenhang bringst. Das wäre dann eine AEG. Hier muss dir bewusst sein, dass AEGs unter rund 140€ (mit Ausnahme die Begadi ECO Serie um 120€) billiger Plastikmüll ist. Da sind die Innenteile aus Plastik und halten nicht lange, die Energie ist nicht nahe an den 0,5 Joule (eher bei rund 0,2-0,3 Joule) und die Dinger sind einfach unbrauchbar.

In den Bereich der Einsteiger AEG kommen wir, wie gesagt, ab rund 140€. Das G36C ist eine Airsoft, die viele Anfänger anspricht. Leider nutzen das aber die Händler auch aus und bieten da sehr viel Müll an (Umarex "H&K" G36C Dualpower zum Beispiel). Ein gutes Einsteiger G36 Modell wäre entweder die G608 von Jing Gong oder das G36C Modell von S&T Sportsline, beide um rund 140€. Die Jing Gong bekommst du zB auf Softairprofessional, die S&T weiß ich grade nicht, wo.

Bei diesen Sets ist zwar immer ein Akku und Lader dabei, das sind aber unbrauchbare Cent Produkte und sollten getauscht werden.

Wenn dir das zu teuer ist, dann ist eine AEP (elektrische Pistole) die beste Wahl, von der Marke Cyma. Da bekommst du um rund 70€ eine wirklich brauchbare Airsoft (viel besser als die billigen Plastik AEGs), die am Spielfeld auch gegen die AEGs mithalten kann und auf kleinen Spielfeldern oder in Hallen sowieso super ist. Es gibt viele Modelle, besonders an Herz legen kann ich da die CM127 Phantom (optisch ähnlich zur alten Cyma Glock). Die hab ich auch und die ist top, ausserdem passen da die größeren 80 Schuss Magazine für die elektrische Glock von Cyma, was extrem wichtig ist, wenn die Pistole anfangs die Primary ist ;-).

So, und dann noch was zum Rechtlichen: Es handelt sich hier um Anscheinswaffen, die unterliegen laut Waffengesetz dem Führverbot ausserhalb von umfriedeten Besitztum. Ausserhalb davon ist nur der abgeschlossene Transport in einem Behältnis erlaubt. Verstößt man gegen das Führverbot, kann das theoretisch bis zu 10.000€ kosten. Man braucht also ein legales, entsprechend abgesichertes Airsoftspielfeld. Der nächste Wald, etc. ist absolut illegal!!

PS: Ich empfehle dir auch definitiv, dich noch etwas zu informieren, bevor du was kaufst. Dir sind ja noch nicht mal die Begriffe klar, da wird es schwer, dass du dir dann was kaufst, womit du am Spielfeld dann auch Freude hast. Schau zB die Anfängervideos von GSPAirsoft auf Youtube ;-)

Lg leNeibs!

Vielen dank du hast mir sehr geholfen :) Ich werde deinen Ratschlag mich erst noch zu informieren und mir nicht direkt so einen Dreck zu kaufen befolgen. Ich hatte da nämlich schon eine AEG im Auge.

Doch jede hat unter der 100€ Marke gelegen, hätte ich nicht so eine ausführliche Antwort bekommen hätte ich mir das Teil vielleicht früher oder später noch gekauft...
Also nochmals danke 🙏🏼👍🏼

0
@Flx24

Sehr gern ;-)

Also wenn du erstmal unter der 100€ Marke bleiben willst, dann nimm dir die elektrische Pistole mit ein paar größeren Magazinen dazu. Ist eindeutig die bessere Wahl, ausserdem hast du dann auch für später kein Geld verschwendet, weil du die AEP dann auch als Backup nehmen kannst.

Wenn du dich informierst, muss man auch immer aufpassen, wo man sich informiert. Gibt leider viele Leute die Unsinn schreiben oder reden ^^. Aber zB der Kanal GsPCrew auf Youtube hat super Inhalte ;-).

0

Nochmals Danke, ich habe mir mal die CM 127 Phantom angeschaut. Mir gefällt sie vom Design her sehr gut aber kennst du auch eine von der Qualität her gute Waffe wo man einen Schalldämpfer draufpacken kann ? Ich würde mir dann nämlich nächstes Jahr eine AEP kaufen.. :)

0
@Flx24

Schalldämpfer ist halt rein optisch, leiser wird eine elektrische Airsoft dadurch nicht. Aber dafür wird sie etwas sperriger ^^.

Wie schon gesagt von SoftairNoob22, bei der Cyma Glock (CM030) kann man so eine zusätzliche „Railmontage“ kaufen und diese hat dann auch vorne ein Gewinde für einen SD.

Die CM030 ist aber sehr schwer zu bekommen, weil die wegen Lizenzproblemen mit der Marke Glock nicht mehr hergestellt werden darf... auf Softairprofessional war eigentlich die letzte Möglichkeit in Deutschland, wo es sie noch gab - aber auch dort ist jetzt „Lieferzeit: unbekannt“

Da die Energie aber unter 0,5 Joule liegt, könnte man das Modell auch im Ausland bestellen. Von Airsoftkauf im Ausland ist grundsätzlich zwar Abstand zu nehmen (denn im ausland haben viele Airsofts über 0,5 Joule und wären dann in DE Waffen und müssten das „F im Fünfeck“ vom Beschussamt tragen, was es im Ausland nicht gibt - somit wäre die Waffe illegal) aber die Cyma AEPs haben bauartbedingt immer unter 0,5 Joule, deshalb wäre der Import erlaubt. ZB bei Airsoftgunseurope.com bekommt man noch eine Cyma Glock.

Was ich aber dann auch dazu sagen will - die zwei neuesten Modelle der Cyma AEPs, nämlich die CM126 und die CM127 Phantom sind Weiterentwicklungen der „alten“ Modelle und nochmal etwas besser ;-).

0
@leNeibs

Ja , leider gibt es für die cm127 kein "sehr gutes" Holster nur ein .. auf .. was aber nicht perfekt passt. Man kann zwar Soffholster nehmen die sind aber nicht so gut.

0

Auf die cm030 kann man einen Schalldämpfer montieren wenn man eine Montage drauf packt , aber die gibt es nicht mehr in Deutschland. Es gibt sie im Ausland aber Vorsicht dort können Vollautomatische Softairs 0,5 J und das ist in Deutschland ILLEGAL !!!!!! Wenn du dazu mehr Fragen hast die schwieriger sind frag leNeibs er kennt sich besser aus als ich

0

Okay Danke an SoftairNoob22 und leNeibs für die vielen Infos.👍🏼👍🏼

1

Schau mal bei begadi nach der "Eco Mark" Serie... das sind tolle Anfänger waffen/makierer, ich z.b konnte die Mark 2 testen da n Freund die hat. Top Preis Leistung für 130€.

Man darf aber natürlich jetzt keine krasse Waffe wie z.B firehawk oder cm16 erwarten, kommt Aber mit 130€ erstaunlich nah ran. Ich selber war auch erstaunt das die ca 130€ kostet... hätte sie nicht so eingeschätzt.

Ich denke, eine Schreckschusspistole wäre auf dem Gelände geeigneter als eine <0.5 Joule Waffe, da jenes das Gegnerteam in Angst und Schrecken versetzen kann, und somit sie womöglich vom Schlachtfeld treibt.

Danke, setzen, 6.

1

Super Idee, aber weitergeholfen hast du mir damit nicht...😅

1

Was möchtest Du wissen?