Als Anfänger in Sachen Finanzen den Newsletter von Pennystocks.de abonnieren und Aktien verstehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Jonas8,

allein der Name Pennystocks sollte schon zur Vorsicht ermahnen. Pennystocks sind so etwas, wie die einarmigen Banditen in den Spielhallen. Hohe Volatilität, da sie meist mit geringen Umsätzen als Spekulationsobjekte gehandelt werden. Bevor man damit einmal reich wird, ist man 5 x arm.:-)

Wenn es dir darum geht ein kleines Grundwissen im Umgang mit Aktien zu erlangen, befasse dich einmal mit seriöseren Seiten wie Finanztreff.de, Onvista.de oder finanz.net. Dort erhältst du kostenlose Newsletter, die auch Aktienanalysen beinhalten. Das hilft dir zumindest dabei nicht allzuviel Geld zu verlieren oder aber auch zu gewinnen.

Hier findest du weitere gute Einsteigertipps:

http://www.aktien-kaufen-fuer-anfaenger.de/welche-aktien-kaufen/

Von pennystocks rate ich dir ab, nicht zuletzt aus eigener Erfahrung, wenn ich mal so in mein Depot schaue. Das besteht mittlerweile nur noch aus Lehrgeld.

Setzt du allerdings nur "Spielgeld" ein, welches du nicht benötigst, dann versuche dein Glück. Nach 6 Monaten können wir uns ja noch einmal schreiben... ;-)

Viel Glück oder Umsicht, was auch immer du möchtest.

EF2

Ich danke dir für das Sternchen.

0

Ehrlich gesagt würde ich meinen Vorrednern zustimmen, außer in einem Punkt, dass du dir andere Analysen abonnierst. Die sind sehr schlecht. Ich habe im Jahr 2012 nur 3-6 mal erlebt, dass eine der Analysen richtig war. Was ich dir empfehlen kann ist lieber mehr zu lesen und selber Analysen zu erstellen. Das kannst du am besten am Forex Markt machen, dort trainierst die Chart-Muster Analyse, sprich technische Analyse mit allen Linien und Indikatoren die dazu gehören. Du baust dir langsam selber eine Strategie auf. Auf dem Aktienmarkt solltest du dann die fundamental Analyse trainieren. Wenn du mit beidem fertig bist, kannst du diese kombinieren und dann eigene Analysen zu Aktien erstellen. Wenn du siehst, dass deine Vorhersagen besser abschneiden, dann würde ich dir empfehlen nach deiner Strategie zu handeln. Der größte Fehler an der Börse, und das hab ich von Anfang an gelernt, ist sich auf Analysen von anderen zu stützen. Diese verfolgen eine andere Strategie, und auch wenn diese Linien in Charts einzeichnen und du es gerade so nachvollziehen kannst, wirst du es trotzdem nicht ganz verstehen, weil es nicht deine persönliche Strategie ist.

Wenn das alles so einfach wäre, wären wir alle schon reich. Es sind schon viele, die schon lange angelerntes Wissen hatten, den Bach runter gegangen - mit allem drum und dran. Immer schön vorsichtig bleiben und sich von Versprechungen nicht blenden lassen.

Hallo, stimmt fast alles was die Leute hier sagen.

Hab erst vor kurzem den tip von pennystocks.de gefolgt.

Habe etwas Spielgeld investiert und gewonnen. Man muss nur sehr schnell aussteigen wieder.

Hier werden Aktien künstlich nach oben gepusht, und nach einer kurzen Zeit platzt die Blase und es geht wieder in den Keller.

Habe Glück gehabt und mit 1000,-€ Einsatz 50% Gewinn gemacht. 

Alles sehr spekulativ und nur was für Zocker!!!

wenn Du schnell Dein Geld verlieren willst gibt es sicher nichts besseres als Pennystocks

Was möchtest Du wissen?