Als Ami hier in Deutschland Autofahren erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der amerikanische Führerschein ist bei uns anerkannt. Das bedeutet aber nicht, dass man unbegrenzt damit fahren kann. Anerkann heißt, dass ein US-Amerikaner (wie Personen aus den meisten anderen Ländern auch) hier in Deutschland 6 Monate mit seinem Führerschein fahren kann. Bis zu 6 Monaten geht man nämlich von einem Besuch aus. Fliegt er zwischendurch zurück nach USA und kommt nach einer gewissen Zeit wieder, dann gilt wiederum das gleiche. Unter gewissen Umständen kann diese 6-Monatsfrist sogar auf max. 1 Jahr verlängert werden.
Bleibt man länger als die vorgegebene Frist, dann muß man seinen Führerschein in einen deutschen umtauschen. Dazu ist es je nach amer. Bundesstaat erforderlich, die theoretische oder die praktische Prüfung abzulegen, evtl auch beide oder gar keine.
Der sog. internationale Führerschein hat mit dieser Sache überhaupt nichts zu tun. Der ist, seit in Deutschland fast jeder englisch versteht, hier für Amerikaner kaum mehr notwendig. Es handelt sich nämlich beim internationalen lediglich um eine Übersetzung des normalen Führerscheines. Allein für sich ist das kein Führerschein.

Er kann so lange fahren wie er will, denn wenn er sich einen Mietwagen nimmt, dann legt er ja auch seinen US Führerschein vor. Führerschein ist Führerschein, es sei denn, er wäre unter 18.

also so weit ich weiss, kann er sich einen internationalen führerschein ausstellen lassen und mit dem hier fahren und auch, z.b., ein auto mieten. bin öfters in usa, da gab es nie ein problem

Er kann hier 6 Monate uneingeschränkt Auto fahren. Danach muss er einen deutschen FS machen.

Was möchtest Du wissen?