Als aktives Gardemädel eine Dry Night tragen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du es nicht so lange zurückhalten kannst, bietet sich eine Windel an. Welche du benötigst, hängt auch davon ab, wie groß deine Blase ist und ob du mehr als einmal hineinmachen musst.

Du solltest dir im Sanitätshaus mal ein paar Muster geben lassen und sie ausprobieren, am besten dann auch unter realen Bedingungen, also in der Gardekleidung und über einen entsprechend langen Zeitraum.

Eine Binde reicht auf keinen Fall, es sei denn du verlierst nur ein paar Tropfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, eine Binde reicht nicht. Wenn dann eine spezielle Inkontinenzeinlage. 

Wenn Du wirklichen Schutz möchtest auch im Notfall deine Komplette Blase entleeren zu können benötigst Du ein Windel oder Inko-Pants. DryNites gehen sicher auch, sind aber eigentlich für Bettnässer gedacht und unnötig teuer. 

 Ich persönlich finde eine "richtige" Windel mit Klebestreifen praktischer, weil Du Sie einfacher Wechseln kannst ohne die Strumpfhose dafür ausziehen zu müssen. 

Wenn Dein Kostüm es zulässt - und dass sollte eine normale Gardemädchen Uniform - solltest Du keine Probleme haben darunter eine Windel zu tragen. Allerdings könnte diese zum einen Deine Beweglichkeit beim Tanzen beeinflussen und bei extremen Beinbewegungen ist nicht garantiert, dass diese im nassen Zustand auch längere Zeit dicht hält ein rechtzeitiger Wechsel ist also angeraten!

Noch ein Tipp: probiere das Ganze vorher aus! Auch das einnässen! Nur so vermagst Du einzuschätzen ob Du Dich auf die Windel verlassen kannst und ob dich das Ganze nicht doch mehr angeekelt als es hilft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlueschTiger
08.11.2016, 18:51

Allerdings könnte diese zum einen Deine Beweglichkeit beim Tanzen beeinflussen und bei extremen Beinbewegungen ist nicht garantiert, dass diese im nassen Zustand auch längere Zeit dicht hält ein rechtzeitiger Wechsel ist also angeraten!

Richtig angelegt sollte es eigentlich kaum Einschränkungen geben, selbst bei dickeren. Allerdings kann es manchmal zum scheuern kommen. Bei letzteren gebe ich dir recht, denn Windeln sind durchaus in der Lage ein wenig mit zu machen, doch bei Größeren Belastungen geben schon die Verschlüsse oder deren Verankerungen an der Windel nach.

1

Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine DryNights einen mehrstündigen Karnevalsumzug standhalten wird, weil diese für leichte Bettnässer gedacht sind. Probiere vielleicht die Pants aus dem Supermarkt. Richtige Windeln wie die Tena Slip Maxi bieten dir jedoch mehr Sicherheit. Wenn du die Windel nur im Notfall benutzen möchtest, kannst du auch Windeln mit Hüftgürtel tragen, diese lassen sich dank der starken Klettverschlüsse mehrfach schließen.

Die Wahl der Windel hängt jedoch u.a. vom Blasenvolumen und wie lange du die Windel tragen möchtest ab. In der Regel müssen Windeln alle 4  - 5 Stunden gewechselt werden. Nachtwindeln können auch 8 Stunden halten. Bei harntreiben Getränke wirst du die Windel öfters wechseln müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein eine Binde reicht nicht... würde unbedingt eine Pans bzw. einen Windelslip nehmen.. dadurch hast keinen Stress wenn Du mal mußt.. und alles hält dicht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?