Als 18 Jährige Jungfrau süchtig nach Selbstbefriedigung?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du machst es dir tatsächlich sehr häufig, aber trotzdem brauchst du dir so lange keine Sorge darum zu machen, wie du es wirklich selber wisst und es dir Spaß macht. Eine Sucht wäre es nur, wenn du es nicht willst, es aber unter einem Zwang tun musst, aber lieber heute als morgen davon los kommen möchtest. Du hättest dann aber auch keine Freude mehr daran und würdest nur noch danach in mieser Stimmung sein. So ist es bei dir aber nicht. Wie ich aus deiner Frage heraus gehört habe, macht es dir jedes Mal Spaß, du genießt es wirklich und bist danach entspannt. Und so ist es auch richtig, denn nachweislich ist die Selbstbefriedigung sehr gesund, sie entspannt, baut Stress ab, setzt Glückshormone frei und trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Dass es dir gut tut, weißt du ja selber. Deshalb solltest du es auch ohne dir dabei unnötige Gedanken zu machen auch weiterhin machen wie bisher. Ängstliche oder negative Gedanken sind absolut nicht nötig und mindern nur den Genuss.

Was nun deine Häufigkeit anbelangt, so ist das zwar recht hoch, aber trotzdem musst du dir darum keine Gedanken machen. Die Menschen sind nicht alle gleich. Einer (oder auch eine, wie in deinem Fall) macht und braucht es öfter, ein anderer Mensch weniger, aber alles ist normal. Du brauchst es eben etwas öfter. Das musst du akzeptieren. Es kann sein, dass sich diese Zahl mit den Jahren noch verändert. Aber das ist völlig gleichgültig, denn Selbstbefriedigung ist weder schädlich noch ungesund, egal wie oft sie gemacht wird. Genieße sie auch weiterhin ohne Reue und freu dich daran! Versuch das auch nicht mit Gewalt zu verändern, denn das gelingt dir nicht. Du bist so wie du bist und deine Sexualität gehört zu dir.

Ich danke für die Auszeichnung mit dem Stern, worüber ich mich sehr gefreut habe. Ich helfe gerne, wenn ich kann.

0

Weshalb ist es so? Du bist 18. Mach dir doch darüber keine Sorgen. So lange du niemanden damit störst/belästigst - have fun.

Wirst du es weniger wollen, wenn du auch "normalen" Sex hast? Nicht zwangsläufig. Mit der Zeit wirst du es weniger wollen, aber aus anderen Gründen: Arbeit, Stress, vielleicht Kinder... Und mit dem Alter nimmt die Libido etwas ab, vor allem von dem Niveau, auf dem du gerade bist.

Kein Orgasmus mehr? Kann ich mir nicht vorstellen. Mach dir da mal keine Sorgen...

Das ist in der Tat recht viel, aber so ist deine Libido nun mal.

Es ist auch kein Problem, solange es nicht deinen Alltag beeinträchtigt; also du z.B. deine Arbeit vernachlässigst, um zu masturbieren. Oder Termine versäumst oder zu spät kommst, weil du noch masturbierst anstatt rechtzeitig loszugehen.

Andererseits wäre es ja auch keine Lösung, wenn du dir das Masturbieren verkneifst und dann vor lauter Erregung dich nicht auf deine Arbeit konzentrieren kannst. Darunter würde die Qualität der Arbeit  leiden, und du bräuchtest sicherlich auch länger, um sie fertig zu bekommen.

Ich bekomme auch mehrmals am Tag Lust. Dann klinke ich mich lieber mal für 5 Minuten aus, befriedige mich irgendwo, um danach wieder konzentriert weiter zu arbeiten und ein sauberes Resultat zu abliefern. Das ist besser, als wegen des Kribbelns "da unten" nicht bei der Sache zu sein, dadurch vielleicht sogar mehr Zeit zu verlieren und auch noch zu schludern.

Und sieh es doch mal so: Andere machen mehrmals am Tag  Zigarettenpause, wir machen halt Masturbierpause. Das ist allemal gesünder als rauchen. :-D

Ist die Penisgröße wirklich nicht so wichtig?

...zur Frage

Wieso bekomme ich keinen Orgasmus beim Geschlechtsverkehr?

Ich bin jetzt fast 20 und hatte schon des öfteren Geschlechtsverkehr aber bin noch nie zum Höhepunkt gekommen. Ich denke ich hatte es schon das ich einige momente befriedigender fand als andere aber ich habe noch nie in meinen Augen einen Höhepunkt bekommen. Woran liegt das?

...zur Frage

Warum haben ALLE immer handys in der hand?

überall sind diese handysuchtis - auf whatsapp, i.welche spiele oder am telefonieren, beim Ampel überqueren im bus oder sogar beim Autofahren (wtf?)

klar ist es notwendig geworden, in der heutigen zeit ein handy zu haben um erreichbar etc. zu sein, aber fühlt man sich nicht irgendwann süchtig oder abhängig? was ist mit solchen die jeden sch** fotografieren und ihren freunden schicken (alles unnötige zeitverschwendung und speicherverschwendung des anderen...) warum macht man das? im internet gibts doch genug lustige bilder oder auch peinliche dinge, die kann man sich angucken

hab zwar auch ein handy, benutze es auch, wenns nötig ist samt allen apps usw. aber fühlt man sich nicht i.wann süchtig oder merkt man nicht, dass man seine zeit verschwendet und wichtigeres machen könnte??

...zur Frage

Was hilft gegen zu frühkommen?

Hallo Leute als ich das letzte mal Sex hatte,habe ich innerhalb 30 Sekunden abgespritzt,was kann ich dagegen tuhen

...zur Frage

Wie oft kann man als Mann maximal am Tag kommen, ist 7x viel oder schaffen andere noch mehr?

...zur Frage

Mehrmals am Tag sex haben wollen bin ich süchtig?

Hei Freunde
ich weiblich 17 Jahre alt bin mit mein Freund 20 seit 6 Monaten zusammen und ich habe immer sehr große Lust auf sex manchmal sogar mehrmals am Tag ... sage ich ihn auch immer offen und ehrlich nervt ihn das ?
Bin ich sex süchtig ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?