Alptraum bewusst erzeugen/Träumen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einen bestimmten Alptraum wieder herzukriegen, ist indirekt möglich. Dir muss bewusst sein, dass du nicht irgendwas machen kannst und dann kommt der Alptraum sicher. Wenn du den ganzen Tag darüber nachdenkst und ihn dir bildlich vorstellst, dann ist die Wahrscheinlichkeit höher das er kommt, als wie wenn du gar nicht machst. Weil dein Hirn verarbeitet Nachts alles was du untertags aufgenommen hast -> Traum, meistens aber mit wirren Zusammenhängen.

Wenn du nur wissen willst wie der Traum weitergeht brauchst du nicht zum Psychologen, wenn es dich aber wirklich stört und bedrückt kannst du gerne gehen, das kannst du entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Während dem Klartraum gar kein Problem, nur dass die Komponente Angst fehlt solange man sich des Traums bewusst ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie du deinen Traum beschreibst handelt es sich um einen Traum der symbolisch eine bestimmte Lebenssituation beschreibt. So hat es der berümte Psychologe Carl Gustav Jung herausgefunden. Wenn der Traum seltener auftritt, dann ist das ein Zeichen das die Lebenssituation sich verändert.

In der Jugend träumt man oft einengende Träume in denen man oft nicht richtig handeln kann. Träume in denen man stirbt bedeuten übrigens oft das eine alte Lebenseinstellung stirbt. Wenn jemand seine Mutter im traum töten soll dann kann das bedeuten das man sich nicht mehr von der Fürsorge seiner Mutter abhängig machen soll. Das heist man sollte selbständiger werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?