Alpträume, unruhiger Schlaf durch L-Thyroxin?

3 Antworten

Durch eine Schilddrüsenunterfunktion oder eine Hashimoto Erkrankung kannst du Schlafstörungen bekommen. (Trotzdem bin ich kein Arzt!)

Hallo , kenne ich gut... Jetzt ist es zum Beispiel gerade 02.35 Uhr und ich liege seit ich um 22.00 Uhr ins Bett gegangen bin hellwach da. Und dass geht seit Tagen so. Habe auch Unterfunktion und Hashimoto und bin eingestellt auf 75 L-Thyroxin. Habe ich seit 5 Jahren immer wieder mal. Sehr nervig und anstrengend für Körper und Seele, leider. Ein Mittel dagegen ist höchstens , sich vor dem Zubettgehen richtig auszupowern. Strammen Spaziergang oder auch mit ordentlich Tempo die Wohnung putzen. Meistens habe ich damit Erfolg.

Muss seit 12/2012 175 nehmen wegen Total-OP Keine Probleme im grossen und ganzen

Dann hast du keine Schilddrüse mehr? 

Dann bist du wohl richtig eingestellt und das L-Thyroxin übernimmt die Aufgaben deiner Schilddrüse oder? 

Ich glaube, meine Dosierung ist zu hoch, deshalb Symptome einer leichten Überfunktion. 

Aber danke für deine Antwort :)

0
@Annapurna02

Korrekt, alles weg bei mir!

Zuerst Unterfunktion, dann Jodtabletten und nach einem Jahr totale Überfunktion, nach weiteren 1,5 jahren schnell wachsende kalte und warme Knoten - Diagnose: Ich kann auf meinen Krebs warten oder das Teil ausbauen lassen.

Entscheidung fiel also leicht, seitdem 2x Werte prüfen lassen und alles i.O.

Bis heuet nicht bereut!

0

Jede Nacht aufwachen mit dem selben verstörenen Alptraum um fasst die selbe Uhrzeit?

Ich habe ein Problem

Ich wache immer wenn ich einschlafen sollte ( was nicht so oft passiert bzw lange dauert ) um 2/3 uhr auf meistens habe ich auch immer wieder den selben traum der wirklich achlimm und verstörend ist ... wer ihn wissen möchte sagt es mir ich schreibe ihn hier nicht rein wer weiß wer das liest auf jedenfall macht mich das so fertig und halt wenn ich dann aufwache kann ixh bzw will ich meist auch nicht mehr schlafen weil.ich einfach angst habe ich weine dann auch sofort und ... werde auch mal Depressiv Ich weiß nicht ob der traum mir was sagen will oder so aber ich bin auch einer dieser Menschen der diese wahrtraume hat und deswegen noch ein kleines Stück mehr angst habe

Hoffe Konte einigen so ungefähr klarmachen was ich meine

Vlt kennt ihr ein paar tipps 1:wie ich einschlafen kann vernünftig ohne ein ständiges aufwachen Und 2 : wie ich diese träume ( diesen Traum vermeiden kann ):'(

Helft mir bitte ♡

...zur Frage

Schilddrüsenunterfunktion - Symptome halten an...

Hallo Leute,

ich bin neu hier und möchte deswegen kurz etwas zu meiner Person und dem Verlauf meiner Erkrankung sagen...

Ich bin 23 Jahre alt und bei mir wurde im Juni diesen Jahres eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Vor zwei Jahren habe ich durch eine Ernährungsumstellung und viel Sport 12 abgenommen. Letztes Jahr (ich würde sagen so um diese Zeit) habe ich plötzliche rapide zugenommen und kein kg mehr runter bekommen (trotz gesunder Ernährung und Sport). Außerdem war ich nur noch müde, hatte an manchen Tagen längere Schlaf- als Wachphasen. Nachdem ich einen Termin bei meiner Hausärztin vereinbart hatte, wurde eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Ich nahm zu Beginn L-Thyroxin 50myg. An meiner Symptomatik änderte sich absolut nichts. Bei der nächsten Blutkontrolle wurde mir mitgeteilt, meine Werte seinen wieder in Ordnung. Auf meine Nachfrage, warum es mir nicht besser gehe, wurden weitere Bluttests veranlasst, die ebenfalls unauffällig waren.

Ich hab vor lauter Verzweiflung anschließend einfach die doppelte Dosis eingenommen und fühlte mich auch kurze Zeit besser. Vor ca 8 Wochen habe ich nun meine Hausärztin gewechselt, werde jetzt zwar ernster genommen, schlecht geht es mir dennoch. Derzeit nehme ich L-Thyroxin 75myg - die Müdigkeit geht zurück, das Gewicht bleibt. Dass ich von den 12 mühsam abgenommenen Kilo nun wieder die Hälfte drauf habe, macht mich einfach fertig. Einen Termin bei einem Endokrinologen zu bekommen, ist sowieso fast unmöglich - Wartezeit von über 6 Monaten! Hoffentlich finde ich hier Hilfe und ein paar Stimmen, die mir Tipps geben können, weil sie meine Situation verstehen.

Liebe Grüße und vielen Dank, Myriam

...zur Frage

Bei L-Thyroxin v. Henning 75 Mikrogramm Einnahme täglich wegen Unterfunktion wieviel von Thyri-Fucus Tropfen als Ersatz muss ich einnehmen?

Wegen Bluthochdruck bei Einnahme von Enalapril-ratiopharm 5 mg Tabletten möchte ich als Ersatz Strophanthus D4 Tabletten einnehmen, wieviel Tabletten pro Tag muss ich im Verhältnis zu den Enalapril-Tabletten einnehmen?

...zur Frage

Übelkeit während der Periode normal?

Ich habe vor vier Wochen mit der Einnahme von 75 Mikrogramm L-Thyroxin begonnen und gestern, fünf Tage zu spät, meine Periode bekommen. Einen unregelmäßigen Zyklus hatte ich schon immer und auch heftige Unterleibsschmerzen sind bei mir Standard. Aber dieses Mal war das doppelt so schlimm wie gewohnt: Ich hatte bereits wenige Tage vor Eintritt der Blutung sehr unreine Haut, pulsierende Kopfschmerzen und Unwohlsein. Als die Blutung dann kam, hielten meine Schmerzen den ganzen Tag an und sind auch jetzt - trotz Schmerztablette - immer noch ab und zu deutlich spürbar. Gestern mittag wurde mir sogar schlecht von diesen Schmerzen und ich wurde so müde/schwach, dass ich fast umgekippt bin. Ich habe auch gezittert und mich total unwohl gefühlt. Heute ist mir phasenweise übel, ich bin appetitlos, manchen Lebensmitteln gegenüber sogar abgeneigt, habe aber Heißhunger auf Süßigkeiten. Das ist meine erste Periode seit der Einnahme von L-Thyroxin und NIE waren die Begleiterscheinungen SO heftig. Liegt das an der künstlichen Hormonzufuhr? Beeinflusst L-Thyroxin den weiblichen Zyklus? Sind diese Symptome und auch Übelkeit + Appetitlosigkeit während der Periode normal? Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

plötzliche gewichtsabnahme bei schilddrüsenproblemen hilfe!

hy ich bin 18 und habe eine mischung aus morbus basedow und hashimoto.. ich habe bis vor einer woche noch 100 mikrogramm L-thyroxin genommen da ich in einer unterfunktion war und bei der letzten blutkontrolle war ich an der grenze zur überfunktion deswegen hat meine hausärztin die medis auf 75 mg runtergesetzt also müssten die werte ja wieder steigen .. das problemjetzt ist das ich auf einmal eine starke gewichtsabnahme habe .. obwohl ich ganz normal wie immer esse und manchmal auch mehr.. ich verstehe das nicht .. ich habe jetzt innerhalb von 4 tagen 1 kilo abgenommen .. ohne grund .. meine frage .. kann das sein das ich trotzdem eine überfunktion bekommen habe ? oder kann das überhaupt nicht an der schilddrüse liegen ? ich bin am verzweifeln .. mein kontrolltermin ist erst nächste woche .. ich mache mir langsam gedanken .. danke schon mal !

...zur Frage

Schlafparalyse, was dagegen tun?

Hey. Wahrscheinlich ist um diese Uhrzeit eh keiner wach aber ich muss was los werden. Ich habe seit kurzem gemerkt das ich unter der "Krankheit" Schlafparalyse leide. Es ist nicht jede Nacht so, meistens wenn am Tag irgendetwas schlechtes passiert ist wird mein Traum dann real. Es gibt Tage an denen ich nicht einschlafen will, da ich genau weiss das ich wieder schreckliche Dinge sehen werde und mich nicht wehren kann.
Hat irgendwer von hier Erfahrungen oder Tipps was ich tun kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?