alpträume jede nacht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wie meine Vorredner bereits löblich geraten haben: Arzt.
Folgendes KÖNNTE ich mir vorstellen: Eventuell Zukunftsängste? Oder allgemein große Angst vor dem Tod? Einen so komplexen und auch nachwirkenden sowie sich wiederholenden Traum auch nur im Ansatz richtig zu deuten, ist für uns Laien unmöglich.
Aber am besten würde ich an deiner Stelle, wie auch schon erwähnt, mal bei einer vertrauten Person mit im Bett schlafen und schauen was passiert.

LG
G. Schröder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

---im griechischen bedeutet ALEP (Alp) der mensch.

---ein alptraum ist immer der traum eines menschen, in dem böse gefühle, die der mensch zuvor herausgelassen hatte, wieder zu ihm zurückkommen.

---er wird sie nicht durch herauslassen los, sondern erst durch erkenntnis, was sie bedeuten.

---diese gefühle kleiden sich in bilder, die den entsprechenden menschen im alptraum quälen.

---alpträume werden nicht wahr, sondern sie zeigen nur auf, wie (gehässig) der mensch sein kann, der sie selber produziert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese träume können dich unterbewusst im alltag stressen. Würde zu einem arzt gehen. Vllt hast du einfach angst zu sterben oder hast was traumatisches erlebt. Normal ist das aber nicht. Versuche auch mal bei einer person zu schlafen, bei der du dir sicher fühlst und vertraust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du sagst du hast schmerzen dort wo du getötet wurdest. Kannst du dich noch an den ort erinnern wo du getötest wurdest/oder kannst du ihn beschreiben? Wenn ja, gibt es diesen ort wirklich? Ich bitte um möglichst genaue antwort, weil ich kann träumen was ich will und vielleicht finde ich ja etwas herraus.

LG Malte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lysi3 26.10.2016, 22:34

nein, ich meine zb wenn ich mit einem messerstich oder so am bauch getötet wurde, tut mein bauch weh. wenn es mein arm ist, dann mein arm. ich bilde mir das nicht ein, manchmal hält es sogar einen ganzen tag über an

0
Number7 26.10.2016, 22:48

ohaa malte biste nen klarträumer? :D

1
Railey007 26.10.2016, 23:51

Hätte mal bei Freddy Krüger mitspielen sollen 👍😂
Wäre sicher nützlich gewesen!

0

Also wenn uch das so lange hätte wie du, auf jeden fall zum arzt. Das heußt nicht dass du irgendwie verrückt bist, sondern einfach nur um dir zu helfen.. ich selbst hab seit ca. 3 tagen (am stück) auch immer extremst seltsame träume und werde, wenn das nach einer woche nicht weg ist, auch zum arzt.
Alles gute dir :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey

Wenn ich du wäre würde ich zum Arzt gehen, denn normal ist das nicht.
Wichtig: Das heisst NICHT, dass du einen Dachschaden hast. (Zu erwähnen, da viele das mit dem assozieren)
Viel Glück und ich hoffe, deine Albträume hören auf.

Lg

Yamato

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muss wohl was bedeuten. Das Unterbewusstsein ist eine riesige Datenbank auf die du keinen Zugriff hast. Aber im Traum kann das was darin "gespeichert" ist in das Bewusstsein gelangen.

Lass dich am besten beraten. Ich hatte ewig keinen Alptraum mehr. Aber ich kann mir das Gefühl vorstellen.

LG, Max.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gehst deswegen bitte zuerst zum Hausarzt und bittest um eine Überweisung zum Psycholgen und/oder machst eine Schlaf Untersuchung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probier das du vor dem schlafen gehen an etwas schönes denkst wie du deine traumfrau kennen lernst dich mit Freunden triffst....

Wie eine Kurzgeschichte halt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lysi3 26.10.2016, 22:37

bin ein mädchen aber kann nur einpennen, wenn ich an gar nichts denke, danke trotzdem

0

Man könne den Verdacht schöpfen, dass Du unter einem Trauma leidest(Unbewusst). Du befürchtest das, was Du in Deinem Alptraum durchlebst, dass es wirklich wahr werden könnte. Und da Du panische angst vor dem hast was Deine nahezustehende Angst ist, erleidest Du dadurch diese Alpträume. Ich empfehle Dir zu einenTherapeuten zu gehen, denn dem solltest Du schildern unter was für Alpträume Du leidest. 

Trauma sind verschieden. Es gibt Trauma die basieren auf vergangene Geschehnisse, und welche, die Du Dir selber im Unbewussten aus Angst auslöst, vor dem was Du im Alltag fürchtest oder was speziell Deine nahezustehende Angst ist und dann noch die, die Du durch dem was Du erlebt hast, fürchtest, dass Dir das wieder passiert.

Ich leide unter einen Trauma und Erleide Alpträume. Ich bin traumatisiert und denke oft an das was Mir passierte und warum Mir das passierte. Ich sehe die Bilder vor Mir, ich sehe die schrecklichen Taten, Gesichter und rieche den Duft. Ich wache manchmal aus Meinen Alpträumen mit einem Schrei auf, mit rasenden stechendem Herzen und höre danach noch die Stimmen der Typen. Das eine mal war es so heftig, da glaubte ich, dass die Typen Mich gefunden hatten, bei Mir zu Hause waren und Meine Familie getötet haben, ich hatte geschwitzt, stechen im Herzen, atemnot, brustschmerzen. Mir schoss so vieles durch den Kopf(Wut, Trauer ect.). Es war einer meiner schrecklichsten Alpträumen. Ich hatte Mich kurz wieder erholt und war aus Meinem Zimmer gegangen(abgekämpft mit Meinen Emotionen und dem Albtraum). Ich ging in die Küche wo Meine Eltern saßen, und war erleichtert als ich sie lebend sah. Ich stand an der Tür,sagte nichts und lächelte sie an. Plötzlich krampfte sich Mein Herz zusammen und ich schrie auf "Argh". Meine Eltern schauten Mich an und waren geschockt.Wie siehst Du aus? Was ist mit Dir los?Du siehst aus wie die weiße Wand! Ich bekam keine Luft mehr. Ich hatte Druck auf der Brust. Es fühlte sich an als ob Mein Herz sich zusammenkrampfte,als würde jemand Meinen Herz zusammendrücken wie eine Orange die gerade gepresst wurde.Ich schnappte wieder nach Luft, kurz nachdem akt mit Meinem Herz.Ich bekam danach schwer Luft und Mein Herz krampfte oftmals danach wieder.Ich schrie auf "Argh".Meine Mutter ist natürlich in Panik ausgebrochen und rief Meinen Hausarzt an"MEIN KIND STIRBT MIR WEG",der sagte das Meine Mutter den Krankenwagen anrufen sollte und er den Notdienst schickt.Ich brach dann auch in Panik aus wegen Meiner Mutter.Ich fragte wo Meine Geschwister sind.Mein Bruder rannte sofort zu Mir und brach in Tränen aus. Meine Familie war in Panik und weinten bitterlich.Ich beruhigte Sie. 

Ich wollte es als erstes nicht wahr haben das ich traumatisiert bin. Bis ich Mich selber dabei ertappt hatte, als ich immer wieder daran gedacht hatte was ich durchleben musste,und durch Meine Kollegen.Sie sagten Mir: Hey, bist Du noch da? An was hast Du gerade gedacht? Träumst Du schon wieder kleine Träumerin!

Man kann es nicht wirklich in Worten fassen. Ich habe Meine Familie bis heute noch nicht sagen können, was da abgelaufen ist, was ich erlebt habe. Es ist viel zu schrecklich. Ein Therapeut der dafür ausgebildet ist, Menschen mit Trauma zu helfen, der kann Dir wirklich helfen. Zitat: Unterdrücken führt bis zum Herzstillstand. Ein gesundes Herz kann durch starker seelischer Psyche kaputt gehen.ICh war zu naiv und zu stolz um Mich helfen zu lassen. Da ich doch eine starke Person bin. Eine Kämpferin. Bis zum dem aller schrecklichsten Alptraum der Mir dann den Rest gab. Meine Alpträume sind seither als ich einen Therapeuten besuchte reduziert. Eine Freundin von Mir hat sowas ähnliches wie Du. Sie ist auch traumatisiert. Es hilft wenn Jemand in Deinem Zimmer schläft oder neben Dir und ein Therapeut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?