Aloe Vera Samen - für Gesundheit züchten

4 Antworten

Meine ALOE-VERA ist mittlerweiler mehr als 10 Jahre bei uns im Wintergarten zu Hause. Sie bringt seit ca. 4 Jahren immer 3 Blütenstengel hervor! Die Samen nehme ich auf und verwahre sie gern für Interessenten.

Was kann ich tun, wenn meine Aloe-Vera sich nach Jahren sehr negativ darstellt? Die Blattspitzen sind braun/leblos, die grüne Farbe wird grau, allerdings ist der Neuaustrieb sehr gut!

Gibt es eine Möglichkeit, diesen Neuaustrieb im Herzen der Pflanze zu separieren und somit einen Neubeginn zu ermöglichen?

Was für Erde ist notwendig?

Oft / wenig / wie oft wieviel giessen?

Sonne  /   Schatten?

Ach ja, Frage:

Falls Verjüngung möglich sein sollte:

was macht man mit dem gesamten Rest der Aloe-Vera?

Mach dir lieber Gedanken, welche Topferde du nehmen sollst, damit deine Pflanze auch gut wächst. Dann informiere dich zudem, welche Lichtbedürfnisse Aloe hat und wie groß ist deren Wasserbedarf.

Hallo ich kann dir nicht sagen wo es Barbadensis Samen zu kaufen gibt, ich kann dir aber sagen, dass man der Aloe arborescens Milleres gute Erfolge nachsagt und die ausgereiften Blätter kannst du unter www.kakteenland.de bestellen. In diesem Zusammenhang solltest du die Rezeptur von Pater Romano Zago kennen Pater Romano Zago) oder Infos über michael Peuser einholen. Ich bin darauf gestoßen und wende es erst kurze Zeit an, habe noch keine abschliessenden Erfolge, nehms aber weiter. Kannst mich gerne per eMail kontaktieren.

Was möchtest Du wissen?