Aloe Vera - Pflanze -

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo casamaria,

auch meine Aloepflanzen haben noch nie geblüht, das vorab. Zur weiteren Informaion: es gibt massenhaft Aloe-Arten, die ja zu der Familie der Liliengewächse zählen. Einige haben eine Heilwirkung, andere nicht. Am wirkungsvollsten ist die Aloe Vera Barbadensis Miller. Um die Plfanze als Heilmittel einzusetzen brauchst du das Gel, dass innerhalb der fleischigen Blätter ist. Schneide einfach ein Blatt ab, das Gel fließt langsam hinaus und reibe das Gel auf die Haut. Das äußere Blattgrün, das Aloin enthält, sollte nicht verwandt werden. Wenn die Schnittfläche mit Sauerstoff in Berührung kommt verschließt sie sich schnell wieder, so dass man ein Blatt mehrfach nutzen kann (immer eine Scheibe abschneiden) und auch die Mutterpflanze nicht eingeht. Um das Gel zu trinken, muss man es verflüssigen. Das sollte mit Wasser geschehen. Man kann es aber auch einfach mit einem Löffel essen. Aber kein Blattgrün! Ich würde jedoch, wenn ich es trinken oder essen wollte auf gute Produkte, hier besonders die mit Vit. E stabilsierten Getränke der Fa. FLP, zurückgreifen. Auf Dauer ist es angenehmer und auch preisgünstiger als seine Pflanzen aufzuessen.

54

jetzt kriegst du mal ein "Sterndl" von mir - verdient, danke!

0
40

perfekte Antwort! Aber mit dem Blühen da kann ich dich trösten: meine allerälteste (7 oder 8) Jahre ist dieses Jahr die erste und einzige die blüht!

0

Ich habe vor ca. 20 Jahren Aloe-Vera Pflanzen aus Aruba mit nach Deutschland gebracht und zuhause eingepflanzt.

Die sind praechtig gewachsen und haben sich ueber die Wurzeln auch zig-, zig-fach vermehrt.

Sie haben aber noch nie geblueht, hier zu fehlt ihnen einfach die Hitze und die Sonne.

Wenn du das "Blatt" aufschneidest laeuft ja schon der Pflanzensaft gelartig heraus.

Dieser Saft ist wirklich eine tolle Sache, heilt Wunden und Entzuendigen und wirkt wie ein Hautbalsam. Es gibt Leute, die trinken das sogar, ich habs nie gemacht.

Die gruene "Schale" herum kannst du nicht verwenden.

54

aha, danke! Als ich das "Baby" vor 9 Monaten (!)geschenkt bekommen habe, sagte man mir, dass es einmal im Jahr gelb blühen soll...ich warte....

0
56
@casamaria

Die Pflanzen blühen erst, wenn sie ein wenig älter sind. Und meist stirbt dann du "Mutterpflanze" auch ab.

0

Es gibt ja ganz verschiedene Arten, für die pharmazeutische oder kosmetische Verwendung wird imho die "Echte Aloe Vera" favorisiert. Die Art blüht aber nicht. Ob die Gele von den anderen Arten weniger wirkungsvoll sind, ist mir nicht bekannt. Versuchen würde ich es aber allemale.

Hier kannst du mal schauen, ob deine Sorte dabei ist: http://www.firsturl.de/i9Fshvc

46

O.k., revidiere. Die Aloe Vera blüht gelb oder orange. Allerdings habe ich persönlich noch nie eine blühende Pflanze gesehen. Sollte frau mal drauf achten, wenn man im Mittelmeerraum unterwegs ist...

http://www.firsturl.net/24fIX6g

0
46
@marijo2

Last but not least...

Wenn du damit z.B. eine Brandwunde damit behandeln willst, solltest du das Blatt nehmen, die Dornen längs abziehen, das Blatt spalten und direkt mit einem Wickel auf die Stelle fixieren. Dann ca. alle 2 Std. austauschen.

Du kannst das Fleisch aus dem gespaltenen Blatt kreuz und quer einkerben und das Blatt dann als Gesichtspackung auflegen. Sehr heilsam auch bei Sonnenbrand!

Man kann das Gel auch trinken, es soll zu einem makellosen Teint verhelfen... (ich hab es leider noch nicht über mich gebracht, das durchzuziehen...) :(

0
54
@marijo2

sehr schöne, aufklärende Antwort - trinken will ich das eigentlich auch nicht...

0

Was möchtest Du wissen?