Alltagssituationen, in denen mechanische Wellen einer Rolle spielen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schwingungsfähige Körper oder Teilchen, die man auch als Schwinger oder Oszillatorenbezeichnet, können durch Kopplung mit anderen Körpern oder Teilchen Energie erhalten und so selbst zu Schwingungen angeregt werden. Damit kann sich ein Schwingungszustand im Raum ausbreiten. Es entsteht eine Welle. 

Damit eine mechanische Welle entsteht, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

Es müssen schwingungsfähige Körper bzw. Teilchen vorhanden sein.
Zwischen den Körpern bzw. Teilchen müssen Kräfte wirken; es muss also eine kräftemäßige Kopplung vorhanden sein.
Mindestens einer der Körper bzw. Teilchen muss zu Schwingungen angeregt werden, d. h. es muss Energie zugeführt werden.

Beispiele für mechanische Wellen sind Wasserwellen, Schallwellen oder Erdbebenwellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichbincooldul
21.11.2016, 17:10

hallo! also ich wollte mal fragen inwiefern das mit den erdbebenwellen? also von wegen ursache/erreger und so?

0

So ganz spontan würde mir der Schwingschleifer einfallen. Diser oszilliert durch einen Metallhalbkreis der eine Unwucht darstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier ist ein schönes Beispiel für eine unerwünschte mechanische Welle, die im Mittelteil eine stehende Welle ist. Angeregt wurde diese Welle durch den Wind und die Folgen sieht man selber:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erdbeben oder Schallwellen beim Sprechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?