Allianz konnte nicht abbuchen?

4 Antworten

In der Regel gehen Kfz-Versicherungen nicht gleich hin und kündigen einem Kunden, nur weil ein einziger Beitrag mal nicht gezahlt wurde. Es folgt zuerst eine Mahnung, die bereits deutlich auf die Folgen hinweist. Innerhalb der nun gesetzten Frist sollte der Beitrag unbedingt überwiesen werden. Bei einer geplatzten Lastschrift muss zudem eine neue Erklärung zum Lastschriftverfahren für die Versicherung ausgestellt werden.

Wird weiterhin nicht gezahlt, haben Kfz-Versicherungen keinen dicken Geduldsfaden. Sie kündigen schnell den Versicherungsvertrag oder stellen die Versicherung ruhend. Was bedeutet das?

• Ruhendstellung - die Kfz-Versicherung läuft genau bis zu dem Tag, an dem über die Ruhendstellung informiert wurde. Ab diesem Zeitpunkt kommt die Versicherung für keinen Schaden mehr auf. Gleichzeitig informiert sie die Meldebehörde von dem fehlenden Versicherungsschutz, sodass das Fahrzeug nicht mehr benutzt werden kann.

• Kündigung - bei einer rückständigen Beitragszahlung ist die Kfz-Versicherung dazu bemächtigt, den Vertrag zu kündigen. Das heißt erneut, dass das Fahrzeug nicht länger versichert ist und bewegt werden darf.

Erlischt der Versicherungsschutz, handeln Straßenverkehrsämter sehr schnell. Sie ziehen das Nummernschild ein und stellen sicher, dass das Auto tatsächlich nicht mehr genutzt wird.

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=6&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwju6fS5z-TiAhWKZ1AKHTUiAk0QFjAFegQIARAB&url=https%3A%2F%2Fwww.kfzversicherung-24.com%2Frueckstaende-bei-der-beitragszahlung&usg=AOvVaw1a9-wP9zgcuYeBdUnwKerl

Üblicherweise streichen sie jetzt das SEPA-Mandat und bitten Dich zu überweisen.

Wenn Du Dich nicht mit der Allianz in Verbindung setzen willst solltest Du halt dann auf die Briefpost adäquat reagieren um Kosten zu sparen und Deinen Versicherungsschutz zu erhalten.

Bleibt dir nichts anderes als den Fall telefonisch abzuklären.

Was möchtest Du wissen?