Allianz Bausparvertrag kündigen, wieviel Verlust?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du VWL auf den Vertrag einzahlst, kannst Du ihn erst nach Ablauf von 7 Jahren kündigen (bzw. zum Ende des 7. Kalenderjahres).

Auch Arbeitnehmersparzulagen und Wohnungsbauprämien mußt Du zurückzahlen, wenn Du vorzeitig kündigst. Ich glaube, für die WOP ist die Frist sogar 10 Jahre.

Außerdem hast Du als Verlust natürlich die Abschlußgebühr, die Du am Anfang bei Vertragsschluß bezahlt hast.

Laß den Vertrag einfach weiterlaufen, bis man dir die Auflösung anbietet (nach 10 Jahren). Du mußt ihn ja nicht weiter besparen. Oder Du läßt ausschließlich die VWL reinfließen. Dann hast du jedenfalls keine weiteren Nachteile.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde dir raten den Bausparvertrag zu beleihen, ruf an bei der Allianz und du wirst sehen, sie leihen dir fast das komplette Guthaben und er geht nicht verloren ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lutzikus
13.10.2011, 20:59

praktisch wie ein Kredit gelle ?

0

Die Leistungen, die vom Finanzamt (Steuerersparnis) und möglichweise Bausparprämie werden wieder kassiert. Rest gegehört dann dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guck in deine Vertragsunterlagen rein. Also du bekommst schonmal keine Arbeitnehmersparzulage vom Staat (wenn du die überhaupt beantragt hast).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?