Allgemeinfragen zum Thema Katzenbaby?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo:)

Bei einer Katze in diesem Alter darf zu jeder Tages- und Nachtzeit ein Schälchen mit Futter stehen. Die kleine wird das, wie du es beschreibst, auch fleißig alles fressen. Darüber musst du dir keine Sorgen machen, der Magen ist auf keinen Fall zu klein;) (du isst ja auch nur bis du satt bist, also bis dein Magen voll ist).  Die Kleine darf und MUSS so viel fressen da sie in den nächsten Wochen einen unglaublichen Wachstumsschub bekommen wird und jeden Tag ein paar Gramm zunehmen wird. Keine Sorge: Übergewichtig werden Katzen in diesem Alter sicher nicht, sie benötigen ja schließlich auch wahnsinnig viel Energie wenn sie mal wieder am Toben sind! :)

Was fütterst du der Kleinen denn? Ist es ausschließlich Trockenfutter ist es leider vollkommen normal, dass sie so wenig Pinkelt. Durch das Trockenfutter wird dem Körper Wasser entzogen. Da die meisten Katzen eher wenig trinken wird dieser Flüssigkeitsmangel nicht zu genüge beglichen. Die Nieren versuchen jedoch immernoch ihren Job zu machen also: Giftstoffe aus dem Körper filtern und dann in der Blase entsorgen. Auch hierzu benötigen sie Flüssigkeit. Trinkt die Katze zu wenig oder kann sie nicht so viel trinken kann dies ernsthafte gesundheitliche Folgen haben und die Nieren stark schädigen.

Ich empfehle sowieso für alle Katzenhalter nur Nassfutter zu füttern mit einem hohen Fleischgehalt (mindestens 70% oder 80%). In das Nassfutter kann man dann vor dem Füttern noch einen Schluck Wasser dazu geben. Dann nimmt die Katze zusätzlich Flüssigkeit auf und wirdd auch dementsprechend mehr Pinkeln gehen;-)

Aus so einer kleinen Katze kann durchaus "so viel raus kommen". Wie du geschrieben hast geht sie nur auf die Toilette wenn ihr nicht daheim seid. Dann sammelt sich das eben alles. Meine kleinegroße ist am Anfang jede halbe Stunde bis Stunde auf die Toilette gegangen. Da kann sich dann schon eine ganze Menge sammeln aber das ist nicht schlimm.

Habt ihr herausgefunden woran es liegen könnte, dass sie in eurer Gegenwart die Toilette nicht benutz? Katzen gehen dort nicht hin, wenn sie gestresst oder unter Druck stehen. Vielleicht solltest du sie mit dir zusammen vor die Toilette setzen und ihr ein Leckerchen geben, wenn sie hinen geht oder daran schnüffelt. dann weiß sie, dass von dir keine Gefahr ausgeht wenn sie pinkeln geht wenn du auch dabei bist;)


Das Deo habe ich persönlich noch nie ausprobiert. Ich denke so gesund kann das auch nicht sein für die Katzen. Ich hatte bisher ein natürliches spray mit etwas Rosenöl und wasser gemischt. bringt auch etwas finde ich.


Ich hoffe, ich konnte dir weiter helfen!

Wenn du noch Fragen hast, schreib einfach einen Kommentar ich beantworte dann so schnell wie möglich.


Liebe Grüße und alles gute an die kleine Knalltüte :D

SmnthFrdrch 30.05.2016, 11:33

Dankeschön!! :-) 
Zu deiner Frage, was unsere Kleine zu fressen bekommt: Ich gebe ihr abwechselnd von der Marke Schnucki einmal etwas Trockenfutter und ebenfalls von der Marke Schnucki Nassfutter mit Kalb und Geflügel sowie mit Lachs und Forelle. Ich tue von allem etwas in das Näpfchen, damit es abwechlungsreich bleibt :-) 
Dazu stelle ich ihr immer Näpfchen gefüllt mit Wasser und mit Katzenmilch

1
eggenberg1 30.05.2016, 16:16
@SmnthFrdrch

SCHNUCKI  enthält  zucker !!!  guck  dir mal die inhaltsangaben an  und hat kaum fleischanteil --  

das trockenfutter laß bitte unbedingt GANZ  WEG   ,dafür ist sie noch VIEL ZU KLEIN !! wenndu ihr  was  zum beissen geben möchtest, dann  kauf mal im supermarkt einen  hähnchenhals   schneid  den in kleinere  stücke, und   du wirst sehen ,wie sie damit fertig  wird ,lach !

wenn du discounter  weiter füttern willst, dann  kauf  vom aldi  das TROPIC    da ist  schon wesentlich mehr  fleisch  drinn -( fütere ichmeine drei katern  schon über  10 jahre )

-edeka hat auch   kleine 100g schalen ,  darunter eine sorte  mit putenfleisch  von 70 % anteil -mußt halt mal ganz genau  durchlesen

.   was  du aber auch machen kannst-- kauf ihr  geflügelfleisch  und  schneid  das in kleine stücke --mehr schaben als schneiden  ,das  kannst du ihr so  ROOOHHH füttern --auch geflügelherzen  und  geflügelleber ( die abe r unbedingt abkochen , sonst gibts durchfall )

0
Duchesse321 30.05.2016, 18:41
@eggenberg1

ja das mit dem Zucker ist überhaupt nicht gut! Und bitte, lass die Finger weg von Wiskas oder ähnlichem! Dort ist auch zucker enthalten und zum teil zusätze die deine katze abhängig machen. (das ist nur für das marketing. frisst sie das einmal, kann es sein das sie nie wieder etwas anderes frisst. bedeutet du musst immer wiskas kaufen, auch wenn es für die katze extrem ungesund ist!!). allgemein sollte im katzenfutter kein getreide oä. und kein zucker sein (also immer genau die inhaltsstoffe kontrollieren). getreide ist für katzen nicht verdaulich und nur im futter um mehr masse und gewicht zu erziehlen. Für trockenfutter ist die kleine nicht zu jung, sondern es ist allgemein schädlich und ungesund für alle, auch ausgewachsene Miezen. Du kannst auch mal in einem speziellen Hunde und Katzenfutter Laden nachfragen. die können dich ganz speziell beraten. kaufen musst du es ja dann nicht;) also: mindestens 70 oder 80% fleischanteil, kein Getreide oder Zucker.

du kannst deiner mieze auch ROHE Knochen zum kauen geben. aber bevor sich hier jetzt jemand beschwert: die knochen, auch geflügel ist unbedenklich auch wenn man oft anderes hört, dürfen niemals gekocht worden sein sondern nur komplett roh oder aus dem tierfachhandel getrocknet gegeben werden. Durch das kochen verändert sich die Strucktur im Knochen und sie werden porös, brüchig und splittern dann beim kauen, was für die katze tödlich enden kann. :)

0

Am besten wäre ein älterer bezugs- und Spielpartner für das arme Ding, damit es noch sozialisiert wird. Das mit dem Deo solltet ihr lassen, das ist nicht gut für die Miez. Das Katzenklo sauber zu machen sobald da was drin ist ist wesentlich günstiger und besser für die Kleine. Fressen muss sie schon ordentlich, grade im Wachstum verdrücken Katzen einiges. Ist sie denn schon komplett entwöhnt? Sonst müsstet ihr aufzuchtsmilch zufütten

hallo, Dein armes Kätzchen hat es wirklich nicht leicht. Sie ist viiiiel zu früh von der Mutter weg, ihr fehlt also alles was sie lernen muß um eine vollwertige kleine Katze zu werden. Das ganze Sozialverhalten, was ein KJätzchen zwischen der 6. und der 12. Woche von Mama und vor allem mit den Geschwistern lernt kann dein Kätzchen jetzt nicht lernen. Deshalb ist es am allerwichtigsten, das du so schnell wie möglich, am besten sofort ein zweites Kätzchen von 12 Wochen dazuholst. Du mußt es nicht teuer kaufen, es gibt auch im Tierheim Kitten, die ein liebevolles Zuhause suchen.

Zu deinen Fragen zum Fressverhalten, ein Katzenbaby, vor allem ein soooo junges MUSS rund um die Uhr fressen. Von dem Fressen, welches man als Mensch hinstellt trinkt es ja auch noch einige Wochen bei dewr Mutter. Dein Kätzchen ist ja noch gar nicht entwöhnt. Ihr fehlt die Muttermilch und die Mutternähe, deshalb kommt es auch ins Bett zu euch.

Und die Katzentoilette... naja, ein Katzenklo stinkt nun mal. Du musst es einfach so oft du kannst saubermachen. Ich habe dieses Problem auch gerade, ich hab grad nen Wurf von 8 Kitten, kannst du dir vorstellen wie die Katzenklos müffeln? Toilettendeo würd ich nicht nehmen, es gibt aber gutes Katzenstreu, was den Geruch weitesgehend absorbiert. Da lohnt es sich wirklich, etwas mehr auszugeben dann hat man weniger Geruch.

Bitte bitte tu es deinem Kätzchen nicht an gerade JETZT wo es noch viel zu jung ist um allein aufzuwachsen so zu leben. Hol ein zweites Kätzchen dazu und alles wird viel besser sein. Davon mal ab, das deinem Kätzchen die Mama und die Geschwister fehlen hält man Katzen sowieso nicht alleine. Ich würde ein Kätzchen von meinen niemals als Einzelkatze abgeben.

ich wünsche dir und dem Kleinen alles Gute

 du  weißt   sicherlich , das  dein kittenmit  6  wochen  VIEL  zu früh  vn seiner mutter getrennt wurde-- kattenbabys  sollten bis  zur 12.  woche bei hren müttern und geschwstern bleiben- nun schriebst du ,sie kmmt aus  sehr  shclechter haltung ,daskann ein  grund  der  frühen abgabe  sein-- aber ihr habt unbedingt einen sehr grßen fehler genacht- s  junge katzen  dürfen niemals allein aufwachsen, sie brauchen unbedint  einen katzenpartner . da ihr  keine erw. katze habt  holt  bitte unbedingt   noch  ein  baby  dazu  , am besten  eines , was   gut  szialisiert wurde, also bis zur 12 . woche bei  seiner mutte rbleiben durfte - im tierheim findet ihr zur zeit genügend   an auswahl  vor .( hört sich shclimm an ,ich weiß )

euer kleine  darf soviel fressen, wie sie  mag- kitten sind ununterbrchen  am wachsen   sie fressentatsächlich  auf  einmal  wenig ( mäusemagen )  aber  genau darum brauchensie  am tag mehrere  mahlzeiten  das könnenbis zu  6 mahlzeiten sein - also immer nachfüllen -- bis zum 1. lebensjahr  bzw.  bis zur kastration mit  ca  6 - 8 mnaten   dürfens ie  fressen, sviel sie  mögen.

 klar   dass dannauch entsprechend viel wieder verdaut wird.  jehochwertiger  das  futter ,umso wenigermacht  ein tier .  hochwertig bedeutet  füür katzen -- FEISCH  .also dsenfutter mit einen sehr hhen  fleischanteil  von  ca  70-80 %  und vor allem HNE GETREIDEanteil und natürlich ohne zucker . so ein futter bekommt  man nicht im supermarkt ,leider .

auch kitten  brauchen KEIN kittenfutter   ein normales  futter ist  vollkommen okay . 

wen die kleine  gutes nassfuttter bekommt und KEIN trockenfutter, dann  wird sie auch genügend urin absetzen -- ihr könnt ihr auch nch ein  wenig   wasser  unter  das  dsenfutter mischen . bei mutter hätte  die kliene jezt noch  immer wiedermal  milch getrunken -- ich bin fast geniegt zu raten   dass ihr euch  aufzuchtsmiclh hlt   und   diese  dann 1-2 x am tag  mit  zum trinken anbietet.

aber e s muß  wirkliche aufzuchtsmilch  aus der apohteke  für kitten sein , nicht  dies katzemilch  aus  dem discounter . fläschchen ist nicht mehr notwendig  aber   angerührt zum schlabbern  tut ihr bestimmt noch gut .

 daskatzenkloh  bitte mit NICHTS  besprühen ,, kein DEO benutzen   es kannpassiern , dass diekleien eine abneigung dagegen entwickelt und dannunsauber wird.

 aber  ihr  müßt  immer nachdem  sie das kloh benutz hat  --  auch mit schaufelchen  den kot  entfernen, dann riechts  auch nicht  streng -- ich habe einen  extra 5ltr. eimerchen dafür, da kommen die häufnchen rein, und  wenn de r halbvoll ist ,ode r auch öfter  bring ich den raus in den müll --der eimer hat einen fest schließenden  deckel und darum riechts auch nicht .

 habe ich das richtig verstanden , dass die kleine  längere zeit allein ist??# dann geht eine einzelhaltung  eh ganz und garnicht -- einen säuglichg  würdet ihr auch nicht allein lassen ,oder ?

Das Deo halte ich für zweifelhaft. Nachher sorgt es dafür, das die Katze nicht mehr in ihre Kiste geht und sich eine alternative sucht.

Was verwendet ihr denn als Streu?

SmnthFrdrch 29.05.2016, 22:35

Wir benutzen das Naturklumpstreu aus dem Rewe 

0
Gaskutscher 29.05.2016, 22:40
@SmnthFrdrch

Jetzt wollte ich dir gerade als Tipp einen Link zu dem Streu geben, was wir verwendet hatten - von Fressnapf. Blöderweise ist Fressnapf online wie Zalando - ich glaube es gibt dort mehr Katzenstreuvarianten als bei Zalando Schuhe. :D

Manche Streu saugt nicht schnell genug auf bzw. man muss sie immer wechseln, ansonsten müffelt es.

Das Zeug (Premium irgendwas) von Fressnapf war fein (viel Oberfläche), hat viel aufgesaugt und schnell abgebunden -> so gut wie kein Geruch. Jetzt gibt's da eins mit Lavendel... Hm... Ausprobieren?

Das Streu vom Rewe kenne ich nicht. Online ist zu finden das man mindestens 5 cm einstreuen muss. Habt ihr es hoch genug aufgefüllt?

1
eggenberg1 30.05.2016, 16:06
@Gaskutscher

sn kätzchen vn  6  wochen   kommt mit einer einstreuhöhe  von 6  cm  kaum klar .

0

Was möchtest Du wissen?