allgemeine Tipps und Wissenswertes über den Haushalt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erstmal: lass die Finger von den Putzmitteln.

Es braucht einen Reiniger für die Toilette innen.

Es braucht Handspülmittel. Mehr nutze ich fast nicht. Habe einen Entkalker und habe damit schon mein Waschbecken ruiniert!

Ich putze mit Jemako, eine Mikrofaser. Fenster und Böden wische ich ausschließlich damit und mit Wasser. Das klappt super! Allerdings habe ich den Zitronenbalsam, einen Putzstein. Super fürs Waschbecken und die Spüle. Außerdem Gallseife, das ist ein guter Fettkiller z.B. für die Abzugshaube und den Herd.

Ich brauche keinen Glasreiniger, der nur Geld kostet!

Trocknet eure Dusche jedes mal gründlich ab! So müsst ihr fast gar nicht putzen, es kann sich nämlich kein Kalk bilden.

Stapelt den Dreck nicht erst, macht ihn vorher weg. Ich habe die Faustregel: pro Person in der Wohnung einmal pro Woche saugen. Mit Tier evt. häufiger.

Wer gut saugt, hat schon aufgeräumt. Stellt morgens schon alles hoch: einzelne Socken, Stühle und was immer so rumsteht.

Wer nach Hause kommt, saugt gleich los und schon ist es halbwegs sauber und ordentlich.

Wenn ihr jeden zweiten Tag über die Toilette putzt (dafür nutze ich extra Lappen, die ich NUR dafür nehme), verdreckt es nicht erst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stellt zusammen einen Plan auf, wer dass wann für was zuständig ist. Auch wenns der beste Freund ist, aber wenn jeder für alles und niemand für nichts zuständig ist, kommts meistens zur katastrophe. Jeder soll das am meisten tun können, was er am besten kann. Das was beide anscheisst zu tun, muss gerecht aufgeteilt werden. Die Ansichten über Sauberkeit sind meistens recht unterschiedlich. Da braucht es Toleranz von beiden Seiten. Ohne Grosszügigkeit beiderseits, endet es meist übel. Seid ehrlich zueinander, geht liebevoll miteinander um, und wenn der eine sich völlig übergangen fühlt, so ist er es meistens auch! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Berede das mit Deiner Mutter. Sie führt doch auch einen Haushalt. Du kannst auch mit der Mutter Deines Freundes reden. 

Hast Du noch nie bei der Hausarbeit geholfen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das zählt zwar eher zu Life Hacks, aber dennoch möchte ich dir diese nicht vorenthalten.


Kalk im Wasserkocher? Essigwasser rein, einmal kochen lassen, ausleeren, Kalk ist weg.

Rotweinfleck in einer Tischdecke? Zitronensaft drauf, Salz drauf, waschen (am besten bei 30 grad) evtl. Wiederholen, sauber.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?