allgemeine Standardfrage zum Erbrecht. Was bekommt Ehegatte und Kinder?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist so richtig, es sei denn einer der vermeindlichen Erben schlägt das Erbe aus und wählt stattdessen den Pflichtteil.

Außerdem: Bestattungskosten gehen vom Vermögen runter, bevor geteilt wird. Somit wäre 50.000 abzüglich Summe X der Betrag, von dem ausgegangen werden muss.

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?