Allgemeine Logikfrage! einfache denkfrage

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist überhaupt keine Logikfrage! Hier geht es um Sachwissen. Bei der Verdunstung nimmt Wasser Wärme auf aus der Umgebung. Diese Wärme entzieht sie hier der Schleimhaut. Die kühlt sich dadurch ab. Die Verdunstung ist hier besonders stark wegen der extrem trockenen Wüstenluft.

Ich denke sie kühlt sich ab, weil du die Luft einatmest. Die Luft hat also eine gewisse Geschwindigkeit. Wind kommt dir ja auch kälter vor. Ausserdem steht hier durch Verdunstung. Verdunstung entzieht der Unterlage Wärme. Das merkst du auch, wenn du aus der Badewanne steigst und frierst. Das Wasser auf deiner Haut verdunstet und dadurch kühlt sich die Haut ab.

Stell dich mal mit Nasser haut in den Wind, es kühlt dann doch auch?

"Erhitzt man eine Flüssigkeit, erhöht sich die durchschnittliche Bewegungsenergie der Teilchen, die zu einer schnelleren Verdampfung führt. Wenn ein Stoff verdampft, kühlt sich die Oberfläche der zurückbleibenden Flüssigkeit ab. Diese Verdunstungskälte entsteht dadurch, dass die "schnellsten" Moleküle, also die mit der größten Bewegungsenergie, den Molekülverband in Form von Wasserdampf verlassen. Diese Moleküle nehmen ihre Energie mit und entziehen sie damit dem System. Das zurückbleibende flüssige Wasser besitzt dann weniger Energie als zuvor."

http://www.uni-duesseldorf.de/MathNat/Biologie/Didaktik/Wasserhaushalt/dateien/3_transp/3_wasser/dateien/4_kalt.html

Und Feucht kann warm oder kalt sein.

Was möchtest Du wissen?