Allgemeine Frage zum kindesunterhalt

3 Antworten

Er kann und muss was bezahlen, auch wenn es nur 20 Euros sind. Kontoeinsicht ist sehr leicht in D.

Unterhaltspflichtig ist nicht, wer bei Berücksichtigung seiner sonstigen Verpflichtungen außerstande ist, ohne Gefährdung seines angemessenen Unterhalts den Unterhalt zu gewähren. (1601 I BGB)

0

das wichtigste sollte der unterhalt sein. der unterhaltsvorschuß ist ja eine staatliche leistung für die alle aufkommen muessen. da ist es schon sinnvoll auch zu prüfen ob der schuldner des unterhalts auch alles macht um den unterhalt zahlen zu können.

diese 913 oder 1000 euro kann das gericht bei unterhalt auch einschränken. meine ex muss unterhalt für unser kind zahlen obwohl sie weniger hat. das gericht geht dann davon aus was sie verdienen könnte wenn sie voll arbeitet und was sonst für einnahmequellen vorhanden sind

Wenn dein Freund nachweisen kann, dass es ihm nicht möglich ist ein höheres Einkommen zu erzielen, dass ist er derzeit nicht unterhaltspflichtig.

Wie er seinen Selbstbehalt einsetzt, bleibt ihm selbst überlassen.

Nur, was hat jetzt ein möglicher Einblick auf seine Konten damit zu tun, hat er etwa höherres Vermögen?

das stand im Zeitungsartikel,weil viele väter nicht zahlen können, drum beraten die drüber ob sie es per gesetzt möglich machen wollen um auf konten einzusehen ob vermögen vorhanden sind. er geht 40 h de woche arbeiten und verdient nur 913 euro. Meine Frage war ja dennoch ob er dann den dekafond kündigen muss, oder behalten kann. Wenn er es behalten kann wird das dann betracht gezogen, oder bleibt das sein eigen? Weil er es ja von seinen Selbstbehalt zahlt. Ich Danke für möglche Antworten

0
@christiank85

Das kommt auf die Höhe des Vermögens an.
Es gibt auch gewisse Freibeträge um seine eigene Alterssicherung aufzubauen. Wie hoch die sind weiß ich nicht, ist nicht mein Thema.

0

Was möchtest Du wissen?