Alles zur kaninchenhaltung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

schön das Du Dich vor der Anschaffung informierst; das machen leider die wenigsten Leute und halten ihre Kaninchen dann leider falsch, meist so falsch, das es Tierquälerei ist.

Eigentlich hasse ich Fragen die man leicht googlen kann. Da es aber vor allem bei Kaninchen noch sehr viele Webseiten gibt die veralteten falschen tierquälerischen Mist schrieben, ist es meiner Meinung nach wesentlich besser hier uns zu fragen ;) Denn als Laie erkennt man Webseiten mit falschen Infos nicht...

Kaninchenhaltung ist aufwendig und teuer. Kaninchen sind stark unterschätzte Haustiere undher ist es umso wichtiger, sich vorher ausreichend korrekt zu informieren ;) Das aller wichtigste kurz zusammengefasst:

  • Kaninchen sind sehr soziale Rudeltiere. Daher ist Einzelhaltung Tierquälerei. Kaninhen sollten mindestens zu zweit leben, mehr wäre aber besser.
  • Die richtige Geschlechterkonstellation ist wichtig: Immer gleich viele oder mehr Männchen als Weibchen halten. Nie nur Weibchen oder  Weibchenüberschuss halten, da Weibchen zu dominant sind. Auch unkastrierte Männchen hält man nicht, da es tierquälerei ist Kaninchen unkastriert zu lassen und sich unkastrierte gegenseitig umbringen.
  • Kaninchen brauchen viel Platz! Sie brauchen ein Gehege das in Innenhaltung mind. 2qm "groß" ist, in Außenhaltung mind. 3qm. Dieser Platz muss auf eienr Ebene und immer ausnahmslos zur Verfügung stehen. Käfig-/Stallhaltung bietet diesen Platz nicht mal ansatzweise und ist daher Tierquälerei!
  • Kaninchen sind keine Kuscheltiere zum auf den Arm nehmen und knuddeln, denn das hochnehmen löst instinktiv Todesangst bei ihnen aus. Wenn, dann schmust/streichelt man sie wenn sie auf dem Boden sind und freiwillig kommen oder es zulassen.
  • Kaninchen kauft man nicht im Tierladen oder Baumarkt (siehe hier warum: http://heimtierhandel.petadeutschland.de/), auch nicht bei Hobbyzüchtern (machen viele Fehler!), sondern am besten nur im Tierheim/ Tierschutz. Falls man richtig Ahnung hat, dann auch bei Privat (Privat wird leider oft gelogen oder die Halter haben selbst keine Ahnung, daher sollte man sich selbst auskennen). Natürlich könnte man auch bei echten und vor allem guten Züchtern kaufen, aber die sind anscheindend so selten wie einer 6er im Lotto -.-
  • Kaninchen sollten erst ab der 12. Lebenswoche von der Mutter getrennt werden. Wer sie Dir früher verkauft handelt nicht im Sinne der Tiere, schaded ihnen gegebfalls sogar!
  • Kaninchen sollte man artgerecht ernähren, also mit Grünzeug (Wiese, Löwenzahn, etc). Dazu oder alternativ geht auch Gemüse (Vorzugsweise Salate) sowie etwas Obst. Heu sollte immer zur Verfügung stehen (wichtig für Zahnabrieb/ Verdauung) Äste zum knabbern müssen immer vorhanden sein.
  • Alle Kaninchen müssen gegen Myyomathose und RHD geimpft werden. Wenn man dran kommt dann auch gegen RHD2.
  • ...

Bachte das Kaninchen, wenn man eine gesunde Rasse wählt und sie artgerecht hält 10-12 Jahre leben! Große Rassen eher 8 Jahre. Das ist eine lange Verantworung und schränkt ein; man muss jeden Tag 1-2x füttern und Klo machen und um Urlaub braucht man jemanden der zu einem nach Hause kommt und da auf sie aufpasst, da man Kaninchen nicht hin-und-her transortieren kann ohne ihnen Leid zuzufügen (Transport und vor allem Terretorienwechsel ist starker Stress!)

Hier (m)eine grobe komplette Übersicht zur artgerechten Kaninchenhaltung:

Und hier (m)eine zur Ernährung:

Ich hoffe Du wirst Deinen Kleinen ein artgerechtes Leben bieten^^

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?